Bitte beachten Sie die neuen Nutzungsbestimmungen auf viewtopic.php?f=41&p=816443#p816443 und Spenden Sie für das Forum.

Was kann die 9mm kurz?

Rund um den Schiesssport: Technik, Erfahrungen, Tipps und Tricks
Roman84
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 43
Registriert: Di 2. Apr 2019, 10:51

Re: Was kann die 9mm kurz?

Beitrag von Roman84 » Mi 7. Apr 2021, 18:36

gewo hat geschrieben:
Mi 7. Apr 2021, 13:08
ich kenne einen beruflichen nutzer der das ausprobiert hat
die LCP haelt scharfe ladungen in 380auto nicht auf die dauer aus
verschluss verbiegt sich bzw reisst im bereich des aufwurffensters
Hi Gewo, weißt Du noch, ob das eine LCP oder die neuere LCP II war?
Auf Dauer will ich meiner eh keine scharfen Ladungen antun, sondern nur zum Führen drin haben.
Bissl experimentieren mit meinen eigenen Laborierungen, bis ich die Ergebnisse habe, die ich mir vorstelle, wird sie hoffentlich aushalten, oder? :shock: reload-smile

Online
Alaskan454
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3622
Registriert: Mi 13. Feb 2019, 11:57

Re: Was kann die 9mm kurz?

Beitrag von Alaskan454 » Mi 7. Apr 2021, 19:28

Roman84 hat geschrieben:
Mi 7. Apr 2021, 18:32

Ich halte .380acp auf alle Fälle fangschusstauglich
Da wäre ich sehr vorsichtig und würde ein bisschen dazu recherchieren ob man mit dem Kaliber wirklich einer annehmenden Sau den Fangschuss antragen möchte.

Zum "Ottonormalstrassenräuber" würde ich mir Gedanken zum Thema Beschaffungskriminalität machen und ob gerade da nicht etliche am Gift unterwegs sind.
22lr,223 rem, 44mag,45 acp,45colt, 454 casull,480 Ruger

Jaga69
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 65
Registriert: Fr 12. Feb 2021, 19:58

Re: Was kann die 9mm kurz?

Beitrag von Jaga69 » Mi 7. Apr 2021, 20:59

Alaskan454 hat geschrieben:
Mi 7. Apr 2021, 19:28
Roman84 hat geschrieben:
Mi 7. Apr 2021, 18:32

Ich halte .380acp auf alle Fälle fangschusstauglich
Da wäre ich sehr vorsichtig und würde ein bisschen dazu recherchieren ob man mit dem Kaliber wirklich einer annehmenden Sau den Fangschuss antragen möchte.

Zum "Ottonormalstrassenräuber" würde ich mir Gedanken zum Thema Beschaffungskriminalität machen und ob gerade da nicht etliche am Gift unterwegs sind.
Besser also sein Leben lang mit einem 5 kg Revolver in der Tasche herumrennen ? die Neuner ist das beste auch für den Fangschuss ausser Schwarzwild .

Roman84
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 43
Registriert: Di 2. Apr 2019, 10:51

Re: Was kann die 9mm kurz?

Beitrag von Roman84 » Mi 7. Apr 2021, 21:05

Alaskan454 hat geschrieben:
Mi 7. Apr 2021, 19:28

Da wäre ich sehr vorsichtig und würde ein bisschen dazu recherchieren ob man mit dem Kaliber wirklich einer annehmenden Sau den Fangschuss antragen möchte.
Oi, ich wollte eigentlich noch ein "für Rehwild" dazu schreiben. Bei Sau - weil wehrhaft - würde ich natürlich auf Nummer sicher gehen und eher .357mag verwenden.

Online
gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 28947
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Was kann die 9mm kurz?

Beitrag von gewo » Mi 7. Apr 2021, 23:47

:violin:
Roman84 hat geschrieben:
Mi 7. Apr 2021, 18:36
gewo hat geschrieben:
Mi 7. Apr 2021, 13:08
ich kenne einen beruflichen nutzer der das ausprobiert hat
die LCP haelt scharfe ladungen in 380auto nicht auf die dauer aus
verschluss verbiegt sich bzw reisst im bereich des aufwurffensters
Hi Gewo, weißt Du noch, ob das eine LCP oder die neuere LCP II war?
Auf Dauer will ich meiner eh keine scharfen Ladungen antun, sondern nur zum Führen drin haben.
Bissl experimentieren mit meinen eigenen Laborierungen, bis ich die Ergebnisse habe, die ich mir vorstelle, wird sie hoffentlich aushalten, oder? :shock: reload-smile
Das war noch die „alte“ LCP
2014 halt ...

Und wenn du selber rumbastelst ... und wenn du weisst was du tust .... ich kenn leute die ziehen die geschosse aus der fiocchi EMb 9x19 und verwenden sie in 380auto huelsen ...

Soll gut funktionieren angeblich
Waffenführerscheinkurse Mo + Mi 17:30, ggf. Sa 09:30
Kalender für Termine ausserhalb der Öffnungszeiten
https://tinyurl.com/unozywu
Bitte keine PN, ggf. Email info{@}doubleaction.info
Irrtum vorbehalten.

Online
Alaskan454
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3622
Registriert: Mi 13. Feb 2019, 11:57

Re: Was kann die 9mm kurz?

Beitrag von Alaskan454 » Mi 7. Apr 2021, 23:48

Jaga69 hat geschrieben:
Mi 7. Apr 2021, 20:59

Besser also sein Leben lang mit einem 5 kg Revolver in der Tasche herumrennen ?
Selbst ein 44 Magnum Revolver hat ungefähr 1,3-1,5 kg aber keine 5kg werter Herr Jaga69.
22lr,223 rem, 44mag,45 acp,45colt, 454 casull,480 Ruger

Benutzeravatar
Polaris
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 750
Registriert: Di 23. Apr 2013, 20:15
Wohnort: Wien

Re: Was kann die 9mm kurz?

Beitrag von Polaris » Do 8. Apr 2021, 11:55

Die 5kg sind selbstverständlich brutto, inkl cojones

Online
Alaskan454
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3622
Registriert: Mi 13. Feb 2019, 11:57

Re: Was kann die 9mm kurz?

Beitrag von Alaskan454 » Do 8. Apr 2021, 12:21

Polaris hat geschrieben:
Do 8. Apr 2021, 11:55
Die 5kg sind selbstverständlich brutto, inkl cojones
Die cojones im Schulterholster zu tragen ist das wahre und vor allem schmerzhafte Problem :mrgreen:
22lr,223 rem, 44mag,45 acp,45colt, 454 casull,480 Ruger

Evilcannibal79
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1293
Registriert: Mo 27. Jul 2015, 13:39
Wohnort: Kufstein

Re: Was kann die 9mm kurz?

Beitrag von Evilcannibal79 » Do 8. Apr 2021, 12:51

Alaskan454 hat geschrieben:
Mi 7. Apr 2021, 19:28
Roman84 hat geschrieben:
Mi 7. Apr 2021, 18:32

Ich halte .380acp auf alle Fälle fangschusstauglich
Da wäre ich sehr vorsichtig und würde ein bisschen dazu recherchieren ob man mit dem Kaliber wirklich einer annehmenden Sau den Fangschuss antragen möchte.

Zum "Ottonormalstrassenräuber" würde ich mir Gedanken zum Thema Beschaffungskriminalität machen und ob gerade da nicht etliche am Gift unterwegs sind.
Mein Onkel, Berufsjäger, hat eine kleine Pistole in 9mm kurz Jahrelang als Fangschusswaffe auf Rehwild geführt und war immer zufrieden.
Passt in jede Hosentasche, zum Immerdabei ideal.
Seit einigen Jahren ist aber der SW Bestand stetig am Steigen, deshalb hat er aufgerüstet.
Da bist mit einer 9mm kurz hoffnungslos untermotorisiert.
"Ich hab hier 6 kleine Freunde, die alle schneller laufen als du ... "

22.lr, 9x19, 7,62x54 R, 45 acp, 16/70, 38.spec, 357 mag, .243, .308, .223, 7,5x55,

Online
gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 28947
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Was kann die 9mm kurz?

Beitrag von gewo » Do 8. Apr 2021, 12:57

Evilcannibal79 hat geschrieben:
Do 8. Apr 2021, 12:51
Seit einigen Jahren ist aber der SW Bestand stetig am Steigen, deshalb hat er aufgerüstet.
Da bist mit einer 9mm kurz hoffnungslos untermotorisiert.
absolut

ein 9kurz ist eine EDC (every day carry) wenn du die berechtigung dafuer hast
oder halt die "schonzeitkurzwaffe" wenn du im revier ohne langwaffe unterwegs bist (und das darfst)
fuer fallenjagd und fangschuss (auch bei fallwild) zb hervorragend geeignet

fuer schwarzwild ist die 9x19 para die absolute unterkante
klappt auf das durchschnitts SW und bei ordentlichen treffersitz

aber wenn mich wer um meine meinung fragt beim kauf dann empfehle ich da eher die Glock 20 oder Glock 21
also 10mm auto bzw 45acp
better safe than sorry
Waffenführerscheinkurse Mo + Mi 17:30, ggf. Sa 09:30
Kalender für Termine ausserhalb der Öffnungszeiten
https://tinyurl.com/unozywu
Bitte keine PN, ggf. Email info{@}doubleaction.info
Irrtum vorbehalten.

Jaga69
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 65
Registriert: Fr 12. Feb 2021, 19:58

Re: Was kann die 9mm kurz?

Beitrag von Jaga69 » Do 8. Apr 2021, 13:15

Alaskan454 hat geschrieben:
Mi 7. Apr 2021, 23:48
Jaga69 hat geschrieben:
Mi 7. Apr 2021, 20:59

Besser also sein Leben lang mit einem 5 kg Revolver in der Tasche herumrennen ?
Selbst ein 44 Magnum Revolver hat ungefähr 1,3-1,5 kg aber keine 5kg werter Herr Jaga69.
Denkst du dabei auch an die Munition , wenn du gleich viele Schuss mithast wie in einer G17 ?

Evilcannibal79
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1293
Registriert: Mo 27. Jul 2015, 13:39
Wohnort: Kufstein

Re: Was kann die 9mm kurz?

Beitrag von Evilcannibal79 » Do 8. Apr 2021, 13:27

gewo hat geschrieben:
Do 8. Apr 2021, 12:57
Evilcannibal79 hat geschrieben:
Do 8. Apr 2021, 12:51
Seit einigen Jahren ist aber der SW Bestand stetig am Steigen, deshalb hat er aufgerüstet.
Da bist mit einer 9mm kurz hoffnungslos untermotorisiert.
absolut

ein 9kurz ist eine EDC (every day carry) wenn du die berechtigung dafuer hast
oder halt die "schonzeitkurzwaffe" wenn du im revier ohne langwaffe unterwegs bist (und das darfst)
fuer fallenjagd und fangschuss (auch bei fallwild) zb hervorragend geeignet

fuer schwarzwild ist die 9x19 para die absolute unterkante
klappt auf das durchschnitts SW und bei ordentlichen treffersitz

aber wenn mich wer um meine meinung fragt beim kauf dann empfehle ich da eher die Glock 20 oder Glock 21
also 10mm auto bzw 45acp
better safe than sorry
Für Nachsuchen auf Rehwild nehm ich derzeit meine Chiappa m1 in 9Para mit.
Hab das Ding mit einem Choate Klappschaft ausgerüstet und mit dem langen Lauf hat auch die 9Para eine sehr gute Wirkung.
Für das 2. Revier in dem ich unterwegs bin kommt jetzt aber ein 4" Revolver in 44Mag ins Haus (Revier meines Onkels) Keiler mit 80-90 Kg sind dort keine Seltenheit.
Und ob ich jetzt eine GLock in 10mm Auto mit vollem Magazin rumzah oder eien Revo mit 1,5kg is ah schon wurscht.
Sollte dich eine Sau annehmen, müssen sowiso max 2 Schuss genügen, für mehr hast gewöhnlich eh nicht zeit, da nützt einem ein volles Magazin der Glock auch nix.

Back to topic
Meine Frau schießt das Kaliber auch ganz gerne.
Wenn ihre Erweiterung durch ist werd ich ihr eine PK380 oder etwas in der Art spendieren.
Für zarte Frauenhände wunderbar geeignet, sehr wenig Rückstoss und doch auch für die HomeDefense tauglich.
Es macht dann schon einen Unterschied ob der 357 oder die 9mm kurz im Hausgang abgefeuert wird.
Und ich denk mal nicht das man auf kürzeste Distanzen Probleme mit der Penetration hat.
Ein Self Defence Szenario spielt sich ja nicht auf 25 m ab sondern auf max. 5-10m, dafür hats genug Wumms.
Ausserdem kann man, wegen dem geringen Rückstoss, sehr schnell Folgeschüsse antragen.
"Ich hab hier 6 kleine Freunde, die alle schneller laufen als du ... "

22.lr, 9x19, 7,62x54 R, 45 acp, 16/70, 38.spec, 357 mag, .243, .308, .223, 7,5x55,

Evilcannibal79
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1293
Registriert: Mo 27. Jul 2015, 13:39
Wohnort: Kufstein

Re: Was kann die 9mm kurz?

Beitrag von Evilcannibal79 » Do 8. Apr 2021, 13:30

Jaga69 hat geschrieben:
Do 8. Apr 2021, 13:15
Alaskan454 hat geschrieben:
Mi 7. Apr 2021, 23:48
Jaga69 hat geschrieben:
Mi 7. Apr 2021, 20:59

Besser also sein Leben lang mit einem 5 kg Revolver in der Tasche herumrennen ?
Selbst ein 44 Magnum Revolver hat ungefähr 1,3-1,5 kg aber keine 5kg werter Herr Jaga69.
Denkst du dabei auch an die Munition , wenn du gleich viele Schuss mithast wie in einer G17 ?
Wenn ein Jäger ein volles Magazin zur Nachsuche braucht sollte er lieber was anderes machen.
Wenn ich im Einsatz in einem Kriegsgebiet bin schaut die Sache anders aus da kann das Magazin dann gar nicht groß genug sein :lol:
"Ich hab hier 6 kleine Freunde, die alle schneller laufen als du ... "

22.lr, 9x19, 7,62x54 R, 45 acp, 16/70, 38.spec, 357 mag, .243, .308, .223, 7,5x55,

Jaga69
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 65
Registriert: Fr 12. Feb 2021, 19:58

Re: Was kann die 9mm kurz?

Beitrag von Jaga69 » Do 8. Apr 2021, 15:05

Evilcannibal79 hat geschrieben:
Do 8. Apr 2021, 13:30
Jaga69 hat geschrieben:
Do 8. Apr 2021, 13:15
Alaskan454 hat geschrieben:
Mi 7. Apr 2021, 23:48
Jaga69 hat geschrieben:
Mi 7. Apr 2021, 20:59

Besser also sein Leben lang mit einem 5 kg Revolver in der Tasche herumrennen ?
Selbst ein 44 Magnum Revolver hat ungefähr 1,3-1,5 kg aber keine 5kg werter Herr Jaga69.
Denkst du dabei auch an die Munition , wenn du gleich viele Schuss mithast wie in einer G17 ?
Wenn ein Jäger ein volles Magazin zur Nachsuche braucht sollte er lieber was anderes machen.
Wenn ich im Einsatz in einem Kriegsgebiet bin schaut die Sache anders aus da kann das Magazin dann gar nicht groß genug sein :lol:
Wie führst du denn ? Mit einer Patrone in der Pistole :shifty:

Du hast aber keinen Waffenpass , ich verstehe :drool:

Evilcannibal79
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1293
Registriert: Mo 27. Jul 2015, 13:39
Wohnort: Kufstein

Re: Was kann die 9mm kurz?

Beitrag von Evilcannibal79 » Do 8. Apr 2021, 15:24

Jaga69 hat geschrieben:
Do 8. Apr 2021, 15:05
Evilcannibal79 hat geschrieben:
Do 8. Apr 2021, 13:30
Jaga69 hat geschrieben:
Do 8. Apr 2021, 13:15
Alaskan454 hat geschrieben:
Mi 7. Apr 2021, 23:48


Selbst ein 44 Magnum Revolver hat ungefähr 1,3-1,5 kg aber keine 5kg werter Herr Jaga69.
Denkst du dabei auch an die Munition , wenn du gleich viele Schuss mithast wie in einer G17 ?
Wenn ein Jäger ein volles Magazin zur Nachsuche braucht sollte er lieber was anderes machen.
Wenn ich im Einsatz in einem Kriegsgebiet bin schaut die Sache anders aus da kann das Magazin dann gar nicht groß genug sein :lol:
Wie führst du denn ? Mit einer Patrone in der Pistole :shifty:

Du hast aber keinen Waffenpass , ich verstehe :drool:
Der Vergleich hinkt hier aber gewaltig.
In der G17 hab ich 17x 9Para im Tank, beim Revolver 5 bzw. 6 Schuss.
Wenn 5 Schuss 44mag nicht ausreichen, dann weiß ich auch nicht.

Im Revier brauch ich auch keinen Waffenpass, da darf ich führen.....
"Ich hab hier 6 kleine Freunde, die alle schneller laufen als du ... "

22.lr, 9x19, 7,62x54 R, 45 acp, 16/70, 38.spec, 357 mag, .243, .308, .223, 7,5x55,

Antworten