Bitte beachten Sie die neuen Nutzungsbestimmungen auf viewtopic.php?f=41&p=816443#p816443 und Spenden Sie für das Forum.

Vorschläge zum WaffG in DE

Nein, es geht hier nicht um die Strecke zwischen Salzburg und Kufstein, und wir wollen die Kollegen aus dem Nachbarland auch nicht ins Eck stellen. Hier soll alles deutschspezifisches hinein. Bedürfnis, NWR, gelbe WBK, E-ID, W-ID, P-ID usw. Eben alle die Sachen mit denen wir in AT genau nix anfangen können.
Antworten
Benutzeravatar
Bluefish
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 297
Registriert: So 1. Nov 2015, 17:57
Wohnort: Wien

Vorschläge zum WaffG in DE

Beitrag von Bluefish » Fr 27. Mai 2022, 13:46

konstruktive und vernünftige Vorschläge zu dt. WaffG

https://twitter.com/winkelsdorf/status/ ... vNiU2qvK-w

vieles wäre auch in :at1: sinnvoll

AndyA
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 42
Registriert: Mi 27. Okt 2021, 11:44

Re: Vorschläge zum WaffG in DE

Beitrag von AndyA » Mo 30. Mai 2022, 09:06

Bluefish hat geschrieben:
Fr 27. Mai 2022, 13:46
konstruktive und vernünftige Vorschläge zu dt. WaffG

https://twitter.com/winkelsdorf/status/ ... vNiU2qvK-w

vieles wäre auch in :at1: sinnvoll
Ja und nein.

So weit funktioniert das so-so. Wenn die Regierung das ändert, wird schlimmer, 99,9% Chance. In Ungarn haben wir das so... :-(

Eine WBK zu haben geht so in Ungarn:

1. Melde dich bei einem Sportschützenverein an! (Jahresmitgliedschaft in der Höhe €150)
2. Besorge dir eine Bescheinigung über die psychologische Tauglichkeit, um eine Waffe zu führen!
3. Hole dir eine Lizenz von sportarztlicher Untersuchung!
4. Absolviere die offizielle Waffenprüfung. (~100 Euro + ein ganzer Tag, ab 9 Uhr früh bis 19-22 Uhr am Abend.)
5. Löse die jährliche Startlizenz ein! (€30, in Bezug auf landesweites Bund der Schiessvereines in Ungarn)
6. Schieß die Bewertung! Mind. Klasse II muss man erreichen. Das ist 120 von 20 Schusse für KK oder GK auf standard "8a" Zielscheibe auf 25 m.
7. Mache den Lagerraum für Schusswaffen! (laut Vorschriften)
8. Bitte die Polizeisekretäriat der Stadt (oder Landkreis) um eine Empfehlung. Die Empfehlung ist sowohl vom Vereinsvorsitzenden als auch vom Schriftführer zu unterzeichnen.
9. Beantrage eine Genehmigung bei der Verwaltungspolizei in Ihrer Nähe.
10. Dem WBK Antrag (mit Vorlage der Originaldokumente) beifügen:
- Bewerbungsformular ausfüllen
- Kopie Personalausweis und Adresskarte
- Eine Kopie des Sportwettenbuchs
- Eine Kopie der Rennlizenz
- Eine Kopie des offiziellen Waffentests
- Bescheinigung über die psychologische Eignung
- Bescheinigung der sportarztlichen Untersuchung
- Empfehlung vom Bund der Schiessvereine
11. Beantrage einen Strafregisterauszug.
12. Die Behörde prüft den WBK Antrag innerhalb von 30 Tagen, die einmalig um 30 Tage verlängert werden können. Der Speicherort wird im Genehmigungsverfahren geprüft.
13. Bei positiver Beurteilung erhaltet man einen Bescheid, auf dessen Grundlage die erste Schusswaffe erwerben kann. Innerhalb von 8 Tagen nach dem Kauf muss die Waffe bei der örtlichen Ordnung vorgelegt werden, wo Ihr Waffenschein ausgefüllt wird.

Der Bescheid gilt 6 Monate lang. Wenn man die erste Waffe nicht in diesem Zeitraum gekauft hat, muss man die ganze Prozedur neustarten.

Möchtet ihr wirklich etwas solches auch in D und A...? :-(

Antworten