Bitte beachten Sie die neuen Nutzungsbestimmungen auf viewtopic.php?f=41&p=816443#p816443 und Spenden Sie für das Forum.

Recover Tactical AR Platform auf Glock Basis

Neuigkeiten zum Thema Waffenzubehör
Antworten
Benutzeravatar
BlackWolf
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1080
Registriert: Di 13. Nov 2012, 21:01
Wohnort: BGLD

Recover Tactical AR Platform auf Glock Basis

Beitrag von BlackWolf » Di 4. Jan 2022, 07:23

Grüß euch,

Gerade für euch entdeckt: :D

[youtube]https://youtu.be/w8foUFCdMwU[/youtube]
Baikal MP27
CZ 75 SP-01 Shadow
Glock 17 Gen4
S&W 686-3 4"
Schmeisser Ultramatch
Sako S20

gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 33302
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Recover Tactical AR Platform auf Glock Basis

Beitrag von gewo » Di 4. Jan 2022, 08:35

BlackWolf hat geschrieben:
Di 4. Jan 2022, 07:23
Grüß euch,

Gerade für euch entdeckt: :D

[youtube]https://youtu.be/w8foUFCdMwU[/youtube]
Ein HERA Triari auf steroiden

Nett
doubleaction OG, Wien
CSP Austria, Völs/ Tirol

Bitte keine PN, ggf. Email info{@}doubleaction.at oder Tel 0676-5145029
Angebote gültig so lange der Vorrat reicht.
Irrtum vorbehalten

Lexman1
Supporter 20x138mmB
Supporter 20x138mmB
Beiträge: 2004
Registriert: So 23. Mär 2014, 11:04
Wohnort: Früher WY nun Tulln

Re: Recover Tactical AR Platform auf Glock Basis

Beitrag von Lexman1 » Di 4. Jan 2022, 08:46

Naja - mal schauen. Ein neues Spielzeug ist nie verkehrt ;) zum blinken oder für schwerere Kaliber könnt ich es mir lustig vorstellen :think:
From My Cold, Dead Hands

Blaine
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 591
Registriert: Fr 21. Okt 2011, 10:17
Wohnort: Bez. HL

Re: Recover Tactical AR Platform auf Glock Basis

Beitrag von Blaine » Di 4. Jan 2022, 16:59

blöd is halt, das man ein trum bei der glock anschrauben muss...
da is das (micro?) roni praktisch wo man früher was drauf gesteckt und jetzt nur mehr die glock einfädeln muss

AlexTribe
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 217
Registriert: Mo 24. Jul 2017, 19:51

Re: Recover Tactical AR Platform auf Glock Basis

Beitrag von AlexTribe » Mi 5. Jan 2022, 00:01

Blaine hat geschrieben:
Di 4. Jan 2022, 16:59
blöd is halt, das man ein trum bei der glock anschrauben muss...
da is das (micro?) roni praktisch wo man früher was drauf gesteckt und jetzt nur mehr die glock einfädeln muss
Ja, das hätten sie doch anders lösen können. Denke das ist für viele potentielle Käufer ein No-Go. Andere Hersteller haben es ja vorgemacht wie es geht. Mit Sicherheit ist die Waffe mit so einem aufschraubbaren Verschlusshebel besser bedienbar und funktioneller, aber unterm Strich will sich doch niemand so ein Teil mit so fummeligen Mini-Schrauben auf seine Glock machen müssen. Zumindest hätte man hier eine Lösung ohne Schraben liefern müssen, wenn man das Teil schon notwendig macht.
Schmeisser AR15 | .223
Glock 19 Gen 4 | 9mm

Lexman1
Supporter 20x138mmB
Supporter 20x138mmB
Beiträge: 2004
Registriert: So 23. Mär 2014, 11:04
Wohnort: Früher WY nun Tulln

Re: Recover Tactical AR Platform auf Glock Basis

Beitrag von Lexman1 » Mi 5. Jan 2022, 07:49

In Zeiten von WS ist es doch nicht mehr so tragisch. Einige haben eine ältere Glock zuhause, welche nur noch ab und zu verwendet wird. Diese kann dann zb Parademäßig dort eingebaut werden und darin verbleiben.

Der große Unterschied zum Roni sind die getrennten Bedienelemente. Die Waffe selbst wird nicht mehr berührt und KÖNNTE somit bessere Ergebnisse erzielen. Als Spaßteil wäre es durchaus vorstellbar. Mal schauen was das Teil kosten soll usw...
From My Cold, Dead Hands

Rontogosch
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 80
Registriert: Di 10. Dez 2013, 13:46

Re: Recover Tactical AR Platform auf Glock Basis

Beitrag von Rontogosch » Mi 5. Jan 2022, 08:09

Solange die Schrauben nicht so fummelig sind wie beim Recover 20/20 Stabilizer Kit sind, hätte ich da kein Problem das zu montieren. Der Preis wäre interessant....

raptor
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2300
Registriert: Do 17. Mär 2011, 18:06

Re: Recover Tactical AR Platform auf Glock Basis

Beitrag von raptor » Mi 5. Jan 2022, 14:04

Leute, schmeißt meinem verlorenen Geld nicht Eures hinterher. Diese Schaftsysteme sind am Papier eine gute Idee, in Wirklichkeit spricht aber nur das Affengesetz für sie.

Ich hatte Roni, Triarii und Scout und war letztlich mit keinem zufrieden. An einen echten Pistolenkarabiner kommt das nie heran und der Spaß ist auch weg, wenn die Plastikmodelle ausleiern. Zugegeben, das Roni ist zunächst gut gelaufen (und dann ausgeleiert) und das Triarii hält wie angegossen (ist aber viel zu unhandlich, schwer und rülpst einem den Schmauch ins Gesicht).

Im Endeffekt ist es schade um das Red Dot, das man draufschraubt.

Und Hera... don't get me started. Die Gewinde am Schaft waren alle lackiert (keine Ahnung wie das geht) und damit fest. Aus.
Bitte um Solikauf bei http://www.triebel.de

Ich bin mit den praktisch wöchentlich medial erhobenen Forderungen nach Waffengesetzverschärfung des ehem. NFVOe-Partners EUROGUNS nicht einverstanden und kaufe deshalb bei beiden nicht ein.

AlexTribe
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 217
Registriert: Mo 24. Jul 2017, 19:51

Re: Recover Tactical AR Platform auf Glock Basis

Beitrag von AlexTribe » Mi 5. Jan 2022, 14:16

raptor hat geschrieben:
Mi 5. Jan 2022, 14:04
Leute, schmeißt meinem verlorenen Geld nicht Eures hinterher. Diese Schaftsysteme sind am Papier eine gute Idee, in Wirklichkeit spricht aber nur das Affengesetz für sie.

Ich hatte Roni, Triarii und Scout und war letztlich mit keinem zufrieden. An einen echten Pistolenkarabiner kommt das nie heran und der Spaß ist auch weg, wenn die Plastikmodelle ausleiern. Zugegeben, das Roni ist zunächst gut gelaufen (und dann ausgeleiert) und das Triarii hält wie angegossen (ist aber viel zu unhandlich, schwer und rülpst einem den Schmauch ins Gesicht).

Im Endeffekt ist es schade um das Red Dot, das man draufschraubt.

Und Hera... don't get me started. Die Gewinde am Schaft waren alle lackiert (keine Ahnung wie das geht) und damit fest. Aus.
Hattest du das Roni von CAA Industries oder das MCK von CAA USA? Ich überlege schon seit längerer Zeit mir entweder ein MCK zu holen oder noch etwas zu sparen um mir dann eine B&T GHM9g zu holen. Nur ist halt zwischen MCK und einem Pistolenkarabiner schon mindestens 1000 € Preisdifferenz. Da überlegt man schon zweimal.
Schmeisser AR15 | .223
Glock 19 Gen 4 | 9mm

Lexman1
Supporter 20x138mmB
Supporter 20x138mmB
Beiträge: 2004
Registriert: So 23. Mär 2014, 11:04
Wohnort: Früher WY nun Tulln

Re: Recover Tactical AR Platform auf Glock Basis

Beitrag von Lexman1 » Mi 5. Jan 2022, 17:50

Hatte anfänglich ein Roni, dann ein Roni SBR (liefen beide 100% Zuverlässig) und hab nun meinen Foxtrot Mike FM9B 9mm HA und dieser läuft WELTKLASSE! Solch Teile sind zum hin und wieder Spaßblinken ganz lustig, keine Frage, aber ein Ersatz für einen 9mm HA können und werden sie niemals sein.
From My Cold, Dead Hands

raptor
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2300
Registriert: Do 17. Mär 2011, 18:06

Re: Recover Tactical AR Platform auf Glock Basis

Beitrag von raptor » Do 6. Jan 2022, 08:26

AlexTribe hat geschrieben:
Mi 5. Jan 2022, 14:16
Hattest du das Roni von CAA Industries oder das MCK von CAA USA? Ich überlege schon seit längerer Zeit mir entweder ein MCK zu holen oder noch etwas zu sparen um mir dann eine B&T GHM9g zu holen. Nur ist halt zwischen MCK und einem Pistolenkarabiner schon mindestens 1000 € Preisdifferenz. Da überlegt man schon zweimal.
Eigenimport aus Israel, also von CAA selbst.
Bitte um Solikauf bei http://www.triebel.de

Ich bin mit den praktisch wöchentlich medial erhobenen Forderungen nach Waffengesetzverschärfung des ehem. NFVOe-Partners EUROGUNS nicht einverstanden und kaufe deshalb bei beiden nicht ein.

Benutzeravatar
Huck_Finn
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 557
Registriert: Sa 4. Jan 2014, 19:13
Wohnort: NOE

Re: Recover Tactical AR Platform auf Glock Basis

Beitrag von Huck_Finn » Fr 7. Jan 2022, 09:27

@Raptor Welches Roni hattest du? Das Roni SBS mit beliebigen AR Schubschaft funktioniert soweit ganz gut. Klar, es ist kein richtiger 9mm/40SW Pistolenkarabiner aber dafür um einiges günstiger. Kommt eben auch auf den Zweck der Verwendung an.
Entwaffne ein Volk und du hast vielleicht hundert Täter behindert – aber hunderttausende neue Opfer geschaffen. Lauwarm ist schrecklich. Beim Kaffee, bei Speisen, bei der Liebe, bei der Bildung, beim Eintreten für die Freiheit.

raptor
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2300
Registriert: Do 17. Mär 2011, 18:06

Re: Recover Tactical AR Platform auf Glock Basis

Beitrag von raptor » Mo 10. Jan 2022, 07:26

Ich hatte eines mit orig. Klappschaft.
Bitte um Solikauf bei http://www.triebel.de

Ich bin mit den praktisch wöchentlich medial erhobenen Forderungen nach Waffengesetzverschärfung des ehem. NFVOe-Partners EUROGUNS nicht einverstanden und kaufe deshalb bei beiden nicht ein.

Martin445
Beiträge: 3
Registriert: Sa 9. Apr 2022, 17:10

Re: Recover Tactical AR Platform auf Glock Basis

Beitrag von Martin445 » Sa 9. Apr 2022, 17:24

BlackWolf hat geschrieben:
Di 4. Jan 2022, 07:23
Grüß euch,

Gerade für euch entdeckt: :D

[youtube]https://youtu.be/w8foUFCdMwU[/youtube]
Hallo ,

Bin auch beim Überlegen mir eines zuzulegen.
Micro Roni und Roni G2 hab ich schon, sind Super aber das von Recover Tactical ist schon was tolles.

Ich hab nen Händler in Österreich :at1: entdeckt der vertreibt alle Israelischen Produkte, somit bleibt mir der Ärger mit Zoll und extra Kosten erspart.

Hier : https://www.letsgotactical.com/product- ... tols-glock

AlexTribe
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 217
Registriert: Mo 24. Jul 2017, 19:51

Re: Recover Tactical AR Platform auf Glock Basis

Beitrag von AlexTribe » Fr 10. Jun 2022, 12:28

Kann schon jemand was zur Präzision sagen? Besser als bei den MCKs/Ronis?

Was mir in den ganzen Videos und Erklärungen komplett fehlt, ist ein Slide Release Button. Wie raste ich den Verschluss hinten ein, ohne jetzt ständig ein leeres Magazin anstecken zu müssen? Für mich persönlich ist der Verschluss hinten die Grundbedingung, um das Ding am Schießstand jemandem in die Hand zu drücken bzw. überhaupt aus der Hand zu legen... Da ich das Ding primär für meine Freundin kaufen möchte, damit sie auf der Range bisschen mehr Spaß hat, bis ihre 43X MOS kommt, wär mit der Sicherheitsaspekt schon sehr wichtig.
Schmeisser AR15 | .223
Glock 19 Gen 4 | 9mm

Antworten