Bitte beachten Sie die neuen Nutzungsbestimmungen auf viewtopic.php?f=41&p=816443#p816443 und Spenden Sie für das Forum.

Steyr AUG Ersatzteile-Kits und AUG LMG Kompensatoren auf Lager

Neuigkeiten zum Thema Waffenzubehör
Benutzeravatar
Glock8670
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 40
Registriert: Fr 23. Jul 2021, 19:40
Wohnort: Steiermark

Re: Corvus Defensio: Steyr AUG Ersatzteile-Kits und AUG LMG Kompensatoren auf Lager

Beitrag von Glock8670 » Fr 17. Sep 2021, 18:37

Mal so ne Frage zwischen durch, war heute auf der Corvus Defensio homepage und da steht:
COMING SOON

ETS (Enhanced Trigger System) currently being developed.

Steht das schon länger oder ist das neu?
Hoffe das der wirklich Soon kommt :D

Hier noch ein Screenshot davon.
https://ibb.co/VpFythY
Glock 17 Gen 5; Steyr AUG SA incomming :at1:
Mauser K98 BJ 1942 8-)

Benutzeravatar
Mushr00m
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 982
Registriert: Fr 25. Jan 2019, 12:55
Wohnort: Ja

Re: Corvus Defensio: Steyr AUG Ersatzteile-Kits und AUG LMG Kompensatoren auf Lager

Beitrag von Mushr00m » Fr 17. Sep 2021, 19:17

Glock8670 hat geschrieben:
Fr 17. Sep 2021, 18:37
Mal so ne Frage zwischen durch, war heute auf der Corvus Defensio homepage und da steht:
COMING SOON

ETS (Enhanced Trigger System) currently being developed.

Steht das schon länger oder ist das neu?
Hoffe das der wirklich Soon kommt :D

Hier noch ein Screenshot davon.
https://ibb.co/VpFythY
kurz & bündig:
vergiss den CD Trigger ;)
"Geh, hoid ma amoi de Gun - i ziag mi amoi au"
- Peter L., professioneller Bodyguard

Lexman1
Supporter 20x138mmB
Supporter 20x138mmB
Beiträge: 1827
Registriert: So 23. Mär 2014, 11:04
Wohnort: Früher WY nun Tulln

Re: Corvus Defensio: Steyr AUG Ersatzteile-Kits und AUG LMG Kompensatoren auf Lager

Beitrag von Lexman1 » Fr 17. Sep 2021, 20:16

Das steht dort seid 2 Jahren. Konnte den CD Trigger auf der IWA 2017 testen. Abzugsverhalten und Druckpunkt waren wirklich beeindruckend. Leider scheitert es angeblich an der Fallsicherung usw, also rechne mal nicht so schnell mit einem Produktlaunch. Falls doch, können wir uns freuen (alleine mir fehlt der Glaube).
From My Cold, Dead Hands

Trijikon
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 730
Registriert: Mo 24. Jul 2017, 13:55
Wohnort: Riederberg

Re: Steyr AUG Ersatzteile-Kits und AUG LMG Kompensatoren auf Lager

Beitrag von Trijikon » Fr 24. Sep 2021, 16:53

Laienfrage:
Könnte man nicht einfach einen elektrischen Abzug einbauen?
Ich meine einfach einen kleinen Schrittmotor (oder E-Magnet) der für mich den Abzug drückt.
Ist ja auch nicht viel anders als Kraft durch Weg zu ersetzen.
Vielleicht sorgt diese Idee bei gestandenen Büchsern für Lach(oder Schrei)Krämpfe aber ich finde sie gut.


LG Wolfgang
22 lr,5,7x28,32 S&W long,320 kurz,9mmk,9mm Para,38/357,357 Sig, 10mmAuto,40S&W,44 Remington Magnum,45ACP,454Casull,500 S&W,
31,36,44VL,12/70
6,5x55SE,223 Remington,308 Win,Palma;243 Win, 6mm PPC, .264 Win Mag
reload-smile

Benutzeravatar
zeroflow
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 562
Registriert: Mo 19. Feb 2018, 20:57
Wohnort: Wien

Re: Steyr AUG Ersatzteile-Kits und AUG LMG Kompensatoren auf Lager

Beitrag von zeroflow » Mo 27. Sep 2021, 16:02

Löst bei mir mit Elektronik/IT Background keinen Lachkrampf aus, sondern eher Angst. Neben den bekannten Problemen mit Elektronik in Waffen (Strom, Verlässlichkeit, etc) fallen mir da zwei Punkte ein:

1) Sobald das Ding wie beim Schrittmotor einen Microcontroller hat, hast du Softwarefehler. Und Softwarefehler heißt im schlimmsten Fall, dass sich ein Schuss wirklich von selbst löst, weil die Elektronik sich gerade mal eingeschissen hat.

2) KMG. Egal ob es rein mit einer analogen Schaltung oder mit einem digitalen Controller ist - der Umbau auf Rock'n'Roll ist damit trivial. Damit ist das Gerät meiner Meinung nach sofort Kat. A §18 WaffG

Camare
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 87
Registriert: So 24. Mär 2019, 11:18

Re: Steyr AUG Ersatzteile-Kits und AUG LMG Kompensatoren auf Lager

Beitrag von Camare » Do 14. Okt 2021, 09:44

Konsequentes Training hilft auch den Aug Abzug zu Beherrschen, da es immer wieder Schützen gibt die damit auch treffen !
Aber Maustaste ist es keine ;-)

kuni
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2914
Registriert: Sa 24. Mär 2012, 15:36

Re: Steyr AUG Ersatzteile-Kits und AUG LMG Kompensatoren auf Lager

Beitrag von kuni » Do 14. Okt 2021, 18:34

Und Steyr hat elektronische Abzüge - bei Produkten der Steyr Sportwaffen GmbH (eigene Firma)

Trijikon
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 730
Registriert: Mo 24. Jul 2017, 13:55
Wohnort: Riederberg

Re: Steyr AUG Ersatzteile-Kits und AUG LMG Kompensatoren auf Lager

Beitrag von Trijikon » Do 14. Okt 2021, 19:04

zeroflow hat geschrieben:
Mo 27. Sep 2021, 16:02
Löst bei mir mit Elektronik/IT Background keinen Lachkrampf aus, sondern eher Angst. Neben den bekannten Problemen mit Elektronik in Waffen (Strom, Verlässlichkeit, etc) fallen mir da zwei Punkte ein:

1) Sobald das Ding wie beim Schrittmotor einen Microcontroller hat, hast du Softwarefehler. Und Softwarefehler heißt im schlimmsten Fall, dass sich ein Schuss wirklich von selbst löst, weil die Elektronik sich gerade mal eingeschissen hat.

2) KMG. Egal ob es rein mit einer analogen Schaltung oder mit einem digitalen Controller ist - der Umbau auf Rock'n'Roll ist damit trivial. Damit ist das Gerät meiner Meinung nach sofort Kat. A §18 WaffG
Seltsam, da es ja genügend Sportwaffen mit elektronischem Abzug gibt.

LG Wolfgang
22 lr,5,7x28,32 S&W long,320 kurz,9mmk,9mm Para,38/357,357 Sig, 10mmAuto,40S&W,44 Remington Magnum,45ACP,454Casull,500 S&W,
31,36,44VL,12/70
6,5x55SE,223 Remington,308 Win,Palma;243 Win, 6mm PPC, .264 Win Mag
reload-smile

Benutzeravatar
zeroflow
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 562
Registriert: Mo 19. Feb 2018, 20:57
Wohnort: Wien

Re: Steyr AUG Ersatzteile-Kits und AUG LMG Kompensatoren auf Lager

Beitrag von zeroflow » Fr 15. Okt 2021, 08:29

Trijikon hat geschrieben:
Do 14. Okt 2021, 19:04
zeroflow hat geschrieben:
Mo 27. Sep 2021, 16:02
Löst bei mir mit Elektronik/IT Background keinen Lachkrampf aus, sondern eher Angst. Neben den bekannten Problemen mit Elektronik in Waffen (Strom, Verlässlichkeit, etc) fallen mir da zwei Punkte ein:

1) Sobald das Ding wie beim Schrittmotor einen Microcontroller hat, hast du Softwarefehler. Und Softwarefehler heißt im schlimmsten Fall, dass sich ein Schuss wirklich von selbst löst, weil die Elektronik sich gerade mal eingeschissen hat.

2) KMG. Egal ob es rein mit einer analogen Schaltung oder mit einem digitalen Controller ist - der Umbau auf Rock'n'Roll ist damit trivial. Damit ist das Gerät meiner Meinung nach sofort Kat. A §18 WaffG
Seltsam, da es ja genügend Sportwaffen mit elektronischem Abzug gibt.

LG Wolfgang
Da habe ich dann vielleicht zu wenig Infos über diese Sparte, kannst du mir da ein Modell nennen, als Start für meine Recherche?

Allerdings da gleich mal die Vermutung: Wenn das ein Einzellader ist, schaut die Situation natürlich ganz anders aus.

Antworten