ES IST SOWEIT: Der PDSV Cup 2024 hat begonnen! Teilnahmebedingungen: viewtopic.php?f=53&t=58164
Der PDSV Cup dient zur Finanzierung des Pulverdampf Forums. Bitte unterstützt unser Forum, danke!

Range Report: Arex Rex Delta

Erfahrungsberichte und Tests von Waffen, Zubehör und Ausrüstung. Achtung, Beiträge müssen nach der Erstellung erst freigegeben werden um eine gewisse Qualität sicherzustellen!
Benutzeravatar
cas81
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3670
Registriert: Fr 17. Apr 2015, 17:44
Wohnort: Wien

Re: Range Report: Arex Rex Delta

Beitrag von cas81 » Mi 2. Sep 2020, 19:31

Wie angekündigt:
Geschwindigkeitsmessungen, Lab Radar, 5er- bis 9er-Strings, Ausreißer nicht mitgerechnet, Durchschnittswerte in fps:

CCI Blazer 124gr: 1.056
Geco White Box 115gr: 1.100
Geco Action Extreme 108gr: 1.166
Federal HST 124gr: 1.124
Federal HST 147gr: 985
Speer Gold Dot 124gr +p: 1.192
Fiocchi EMB 93gr: 1.256

Also klassisch für einen 4-zölligen Lauf, nichts Besonderes, außer HST 147: Ich hab leider nur die USP als Vergleichsmöglichkeit und da flitzen sie mit 1.040 fps, das sind satte 61 fps Unterschied und das auch noch mit den schweren Projektilen. Rein an der Masse kann es aber nicht liegen, denn die selbstgeladenen Gold Dot 147gr flitzen ähnlich wie bei meiner USP mit ca 1.080 fps. Scheint so, als mag sie die schweren HST einfach nicht. Die anderen Differenzen zur USP lassen sich auf deren +0,25 Zoll und Polygonlauf schieben. Die Munition stammt aus denselben Packungen, die auch für die USP zur Anwendung kamen. Ergo: zumindest mein Exemplar ist nicht sonderbar lahm und somit auch an dieser Baustelle keine groben Mängel. Hoffentlich bleibt es so.
GTRRU - Gumbear Tactical Rapid Response Unit
Beiträge zu rechtlichen Themen entsprechen meiner persönlichen Einschätzung und sind nicht als Rechtsberatung, verbindlicher Ratschlag, oder sachkundige Auskunft zu betrachten.

Benutzeravatar
cas81
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3670
Registriert: Fr 17. Apr 2015, 17:44
Wohnort: Wien

Re: Range Report: Arex Rex Delta

Beitrag von cas81 » Do 3. Sep 2020, 21:08

Heute nochmal gemessen, oben ergänzt. Doch ein bissl lahm der Lauf, aber immer noch am unteren Ende des Normalbereichs.

Was mir heute negativ auffiel:

Die Hülsen werden sehr unregelmäßig ausgeworfen. Mir der USP könnte ich einen Kübel hinstellen und alle Hülsen würden darin landen. Die Delta schmeißt sie mir regelmäßig an den Kopf, in den Hemdkragen, an die Schulter, etc. Egal mit welcher Muni. Da hätt ich gleich den allseits beliebten Tupperbomber nehmen können ^^

Und der Griff ist am hinteren Ende relativ kurz, ergo bohrt sich eine scharfe Kante voll in den Handballen. Das verlängerte Magazin weist die Verlängerung leider nur an der Vorderseite auf.

Das kleine Biest tut mir scheinbar gerne weh. Ich ignoriere das einfach und werd sie schießen, bis sie genauso glüht wie die abgewetzte Stelle an meiner Hand. Wird schon schief gehen... :sad-roulette:
GTRRU - Gumbear Tactical Rapid Response Unit
Beiträge zu rechtlichen Themen entsprechen meiner persönlichen Einschätzung und sind nicht als Rechtsberatung, verbindlicher Ratschlag, oder sachkundige Auskunft zu betrachten.

Benutzeravatar
Nostromo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1099
Registriert: Fr 25. Jan 2019, 11:10
Wohnort: Salzburg

Re: Range Report: Arex Rex Delta

Beitrag von Nostromo » Do 28. Jan 2021, 17:13

hat schon jemand Erfahrung mit der Gen. 2? Preislich auch gleich?
I'd rather be judged by 12 than carried by 6


Patronensammler: Wer seltene Kaliber besitzt, bitte melden. (vorrangig Kurzwaffenkaliber)

Benutzeravatar
frankox
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 105
Registriert: Sa 26. Sep 2015, 23:06
Wohnort: Wean

Re: Range Report: Arex Rex Delta

Beitrag von frankox » So 11. Feb 2024, 02:37

:at2: Ich hätte da bitte Fragen an die Besitzer einer Arex Delta

hat diese ein vollunterstüztes Patronenlager?

Falls Nein sind die Hülsen verformt nach der Verwendung und in welchem Maße?

Ähnliche Hülsenverformung wie bei einer Glock?

Kann man die Arex Delta im Raum Wien am Stand ausprobieren?

Benutzeravatar
Matt_anders
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 280
Registriert: Fr 18. Sep 2015, 13:16
Wohnort: Wein4tel

Re: Range Report: Arex Rex Delta

Beitrag von Matt_anders » So 11. Feb 2024, 08:19

Meinst du voll unterstützt in diesem Sinne ? ->

Bild

Könnte ich dir am Nachmittag anhand einer Gen2 X nachsehen.

Verformungen an den Hülsen hätte ich noch keine festgestellt, habe aber ehrlich gesagt selten meine Hülsen aufgehoben bzw begutachtet.

Shootingrange Nord zum befingern wäre kein Problem z.B.

Benutzeravatar
frankox
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 105
Registriert: Sa 26. Sep 2015, 23:06
Wohnort: Wean

Re: Range Report: Arex Rex Delta

Beitrag von frankox » Mo 12. Feb 2024, 13:44

Ja, bitte als Wiederlader ist das von Bedeutung.

Hatte mal eine Glock 21, da waren die Hülsen immer eine einseitig ausgebaucht.Habe die Hülsen dann mit dem Lee Bulge Buster Kit wieder zylindrisch umgeformt.
War mir zuviel Aufwand. Bei der 1911, die auch kein voll unterstütztes Patronenlager hat, war keine Ausbauchung feststellbar.
Die Glock 21 in .45ACP würde daher verkauft.
Lee rät von der Verwendung des "bulges buster Kit" bei 9*19 ab.
https://leeprecision.com/bulge-buster-kit

Bei von Glock 17 verwenden Hülsen war das nicht so auffällig, das ich das extra zusätzlich kalibrieren müsste.

Das ist meine Frage falls das Arex Delta Patronenlager voll unterstützt ist, sind die Hülsen OK
Wenn's nur ein nicht unterstütztes Patronenlager ist, wird es vermutlich ähnlich OK wie bei Glock sein.
Vor allem wenn bei den Hülsen nichts auffälliges zu sehen ist.

Shootingrange Nord wäre OK
Aber prinzipiell würde es reichen zu wissen, dass die Hülsen nach dem Auswurf nicht verformt sind.
Danke

Benutzeravatar
Don Corleone
Supporter .950JDJ
Supporter .950JDJ
Beiträge: 501
Registriert: Mi 11. Aug 2010, 09:52
Wohnort: 37.818907, 13.302827

Re: Range Report: Arex Rex Delta

Beitrag von Don Corleone » Di 13. Feb 2024, 09:34

Ich habe eine Delta Gen2 L, hab mir die Hülsen jedoch nach dem Auswurf auch noch nie angesehen. Kann dir nach dem nächsten Standbesuch berichten.
In Sicilia le donne sono più pericolose che sparare ai ferri!

Benutzeravatar
Teal'c
Supporter .30-30
Supporter .30-30
Beiträge: 9431
Registriert: So 15. Mai 2011, 21:42
Wohnort: Area 51

Re: Range Report: Arex Rex Delta

Beitrag von Teal'c » Di 13. Feb 2024, 17:48

Hab ebenfalls ne delta gen2 L
Keine aufbauchung bei den hülsen!
Magnum mag man eben! :violence-sniperprone:

Antworten