Bitte beachten Sie die neuen Nutzungsbestimmungen auf viewtopic.php?f=41&p=816443#p816443 und Spenden Sie für das Forum.

X-Ray MK2 Pulverfüller - der ganz oarge!!!

Erfahrungsberichte und Tests von Waffen, Zubehör und Ausrüstung. Achtung, Beiträge müssen nach der Erstellung erst freigegeben werden um eine gewisse Qualität sicherzustellen!
Benutzeravatar
milu
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 530
Registriert: Sa 18. Feb 2017, 09:15
Wohnort: Tirol

Re: X-Ray MK2 Pulverfüller - der ganz oarge!!!

Beitrag von milu » Do 23. Dez 2021, 17:10

iatz hab i mir denkt, den tua i mir her zu nach weihbachten.
und wos is, nit lieferbar...
danke doc, iatz hab i an grant, weil i mir kua weihnachtsgeschenk gönnen tua ku.
😉

Benutzeravatar
doc steel
MUSCLEGUNNER
MUSCLEGUNNER
Beiträge: 10035
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:02
Wohnort: far from Corona

Re: X-Ray MK2 Pulverfüller - der ganz oarge!!!

Beitrag von doc steel » Do 23. Dez 2021, 17:57

wo hastn gfragt?
schreib in Max Bragagnolo direkt an.
lg,
doc steel

https://www.bioresonanz-praxis.at/
*******************************************

Benutzeravatar
milu
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 530
Registriert: Sa 18. Feb 2017, 09:15
Wohnort: Tirol

Re: X-Ray MK2 Pulverfüller - der ganz oarge!!!

Beitrag von milu » Do 23. Dez 2021, 21:58

doc steel hat geschrieben:
Do 23. Dez 2021, 17:57
wo hastn gfragt?
schreib in Max Bragagnolo direkt an.
a mach i.
im shop hat er es nit lagernd ...

thx

M47
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 84
Registriert: Do 21. Mai 2020, 22:00
Wohnort:

Re: X-Ray MK2 Pulverfüller - der ganz oarge!!!

Beitrag von M47 » Fr 24. Dez 2021, 10:13

Bueller hat geschrieben:
Do 23. Dez 2021, 14:38
Dann freu dich aufs Christkind die letzten Stunden. Du wirst hoffentlich auch über beide Ohren grinsen wenn du damit arbeitest. Ich verwende VVN320, andere Pulver habe ich nicht probiert.

Ja, selber drehen sollte gehen. Den Aufweiter musste ich ziemlich rausschrauben, aber dann klappts einwandfrei. Habe ihn aber nicht mit dem Dillon verglichen. Die Geschosse sitzen perfekt und ich habe weniger kippler als bei Dillon (alle paar hundert Patronen mal). Vielleicht habe ich ihn aber auch besser eingestellt als vorher.
Frage dazu: Das Aufweiten erfolgt so, dass auch ein DAA Bulletfeeder genutzt werden kann? Mit dem kommt ja sonst ein ‚spezieller‘ Einsatz f d Matrize mit?
Danke!

Benutzeravatar
doc steel
MUSCLEGUNNER
MUSCLEGUNNER
Beiträge: 10035
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:02
Wohnort: far from Corona

Re: X-Ray MK2 Pulverfüller - der ganz oarge!!!

Beitrag von doc steel » Sa 25. Dez 2021, 10:07

Ja. Der MK2 Aufweiter weitet nach meinem Gefühl (Achtung subjektiv!) im zylindrischen Bereich a Eutzerl, an Hauch, ums Arschlecken mehr auf, als der optionale Dillon für den Bulletfeeder.
Aber ich möchte die DM aller drei eh noch abmessen, weil ich den Eindruck hab, dass es da ned um Welten geht.
Also nicht um so viel, dass das Setzen anders nicht möglich ist.
Ich hab nämlich einmal aufs Wechseln vergessen und dann festgestellt, dass die Verwendung des DAA Bulletfeeder auch mit dem Originalen Aufweiter des Dillon Pulverfüllers funktioniert hat.
lg,
doc steel

https://www.bioresonanz-praxis.at/
*******************************************

Bueller
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 79
Registriert: Mo 20. Feb 2017, 23:32
Wohnort: Schweiz

Re: X-Ray MK2 Pulverfüller - der ganz oarge!!!

Beitrag von Bueller » Sa 25. Dez 2021, 12:13

M47 hat geschrieben:
Fr 24. Dez 2021, 10:13

Frage dazu: Das Aufweiten erfolgt so, dass auch ein DAA Bulletfeeder genutzt werden kann? Mit dem kommt ja sonst ein ‚spezieller‘ Einsatz f d Matrize mit?
Danke!
Ja

Benutzeravatar
doc steel
MUSCLEGUNNER
MUSCLEGUNNER
Beiträge: 10035
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:02
Wohnort: far from Corona

Re: X-Ray MK2 Pulverfüller - der ganz oarge!!!

Beitrag von doc steel » Sa 25. Dez 2021, 13:48

So, nun ein kleines Update zur Genauigkeit:
Das dabei verwendete Pulver war Lovex D032.
Waage Kern PCB 250-2, welche eine Genauigkeit von 0,02gr schafft.
Ich hab den Füller zunächst einmal auf irgendeine für 9mm durchschnittliche Menge eingestellt.
In dem Fall waren es so um die 4,00gr.
Dann habe ich mehrere Leerwürfe gemacht und anschließend 10 gemessene Würfe.
1. 4,08gr
2. 4,08gr
3. 4,06gr
4. 4,04gr
5. 4,06gr
6. 4,04gr
7. 4,04gr
8. 4,04gr
9. 4,02gr
10. 4,04gr
Das ergibt einen Durchschnitt von 4,050gr.
Anschließend verstellte ich den Füller um -1 Klick und machte abermals 6 Leerwürfe und danach 10 Messungen.
1. 4,00gr
2. 3,94gr
3. 3,98gr
4. 4,02gr
5. 4,02gr
6. 4,00gr
7. 4,00gr
8. 4,02gr
9. 3,98gr
10. 3,98gr
Das ergibt einen Durchschnitt von 3,994gr.
Das Delta zur vorigen Messreihe betrug dabei 0,056gr. Bitte merken!
Anschließend verstellte ich den Füller um -10 Klick und machte abermals 6 Leerwürfe und danach 10 Messungen.
1. 3,44gr
2. 3,44gr
3. 3,42gr
4. 3,44gr
5. 3,44gr
6. 3,46gr
7. 3,44gr
8. 3,42gr
9. 3,40gr
10. 3,44gr
Das ergibt einen Durchschnitt von 3,434gr.
Das Delta zur vorigen Messreihe betrug dabei 0,56gr.!!!!!
Sensationell!
Das heisst also 1 Klick = 0,056gr und 10 Klicks = 0,56gr.
Natürlich ist diese Gleichmäßigkeit auch dem sehr feinkörnigen Pulver geschuldet.
Mit einem Pulver aus groben Plättchen, wie z.b. das Lovex S015 oder Alliant Blue Dot schaut das dann sicher anders aus.
Interessant wäre jetzt noch wie es sich verhält, wenn ich von dieser Einstellung aus +5 Klicks mache.
Ob dann bei 10 Messungen das Delta 0,28gr beträgt. Das wär der Wahnsinn.
Aber das kann ich ja noch tun.
Fakt ist jedenfalls, das Ding ist sehr präzise.
lg,
doc steel

https://www.bioresonanz-praxis.at/
*******************************************

Bueller
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 79
Registriert: Mo 20. Feb 2017, 23:32
Wohnort: Schweiz

Re: X-Ray MK2 Pulverfüller - der ganz oarge!!!

Beitrag von Bueller » Sa 25. Dez 2021, 16:06

Hat sich die Vorfreude gelohnt😉 Danke für deine Messungen.

Benutzeravatar
doc steel
MUSCLEGUNNER
MUSCLEGUNNER
Beiträge: 10035
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:02
Wohnort: far from Corona

Re: X-Ray MK2 Pulverfüller - der ganz oarge!!!

Beitrag von doc steel » So 2. Jan 2022, 10:28

Weil danach gefragt wurde:
Wie groß sind die jeweils einstellbare maximale und minimale Pulvermenge?
Getestet mit dem feinen Lovex D032 ist die min. charge 2,6gr und die max. charge 12,62gr.
Ermittelt mit jeweils 5 Würfen.
Bitte beachten, dass diese ermittelten Werte nicht allgemein gültig sind, sondern von der jeweiligen Korngröße des Pulvers abhängen.
Selbiges gilt auch für die Schwankungen in der Genauigkeit, no na.
lg,
doc steel

https://www.bioresonanz-praxis.at/
*******************************************

M47
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 84
Registriert: Do 21. Mai 2020, 22:00
Wohnort:

Re: X-Ray MK2 Pulverfüller - der ganz oarge!!!

Beitrag von M47 » So 2. Jan 2022, 11:41

Frage an Alle: Gäbe es Interesse an einer Sammelbestellung für Käufer im Großraum Wien?

Und Danke f d Infos von den Testern!

Benutzeravatar
doc steel
MUSCLEGUNNER
MUSCLEGUNNER
Beiträge: 10035
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:02
Wohnort: far from Corona

Re: X-Ray MK2 Pulverfüller - der ganz oarge!!!

Beitrag von doc steel » So 2. Jan 2022, 21:18

Wennst es schaffst dass ma der Signore Bragnagnolo einen in .45 schnitzt, warat i dabei.
lg,
doc steel

https://www.bioresonanz-praxis.at/
*******************************************

Benutzeravatar
Oberguru
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 87
Registriert: Di 12. Jan 2016, 22:45
Wohnort: Weinviertel

Re: X-Ray MK2 Pulverfüller - der ganz oarge!!!

Beitrag von Oberguru » Mo 10. Jan 2022, 14:35

in .45 häng ich mich an
Si vis pacem para bellum

Antworten