ES IST SOWEIT: Der PDSV Cup 2024 hat begonnen! Teilnahmebedingungen: viewtopic.php?f=53&t=58164
Der PDSV Cup dient zur Finanzierung des Pulverdampf Forums. Bitte unterstützt unser Forum, danke!

Repetierer Kal. 308. Erfahrungen/Empfehlungen

Weidmannsheil! Jagdprüfung, Jagderlebnisse, Ausrüstung und alles was sonst zur Jagd gehört.
Online
gertbley
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 598
Registriert: Do 27. Jan 2011, 15:19

Re: Repetierer Kal. 308. Erfahrungen/Empfehlungen

Beitrag von gertbley » Fr 24. Feb 2023, 21:36

Die Steyr CLII führe ich jadlich in 223 und kann ich absolut empfehlen. Meine Frau bekommt jetzt eine SM12 in 308 weil ihr das Handspannsystem lieber ist. Wichtig ist letztendlich, welche Waffe dir am besten in der Hand liegt und mit welchem System du am besten zu recht kommst.
Wmh
Gruß
gertbley

Laubmasta_reloaded
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1316
Registriert: Mi 4. Aug 2021, 20:14

Re: Repetierer Kal. 308. Erfahrungen/Empfehlungen

Beitrag von Laubmasta_reloaded » Sa 25. Feb 2023, 11:27

gertbley hat geschrieben:
Fr 24. Feb 2023, 21:36
Die Steyr CLII führe ich jadlich in 223 und kann ich absolut empfehlen. Meine Frau bekommt jetzt eine SM12 in 308 weil ihr das Handspannsystem lieber ist. Wichtig ist letztendlich, welche Waffe dir am besten in der Hand liegt und mit welchem System du am besten zu recht kommst.
Wmh
Welchen Drall hat die in .223?

Evilcannibal79
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1930
Registriert: Mo 27. Jul 2015, 13:39
Wohnort: Kufstein

Re: Repetierer Kal. 308. Erfahrungen/Empfehlungen

Beitrag von Evilcannibal79 » Mo 27. Feb 2023, 14:40

Ich hatte auch einige Waffen in jagdlichem Gebrauch .223, .243, .308, 300winmag
Aber seit ich meine R8 Ultimate in 308, Semiweight 20" Lauf habe, bleiben alle anderen im Schrank.
Dank Kunststoffschaft sehr robust, präzise sowiso (anders als meine anderen Waffen mit jeder !! Munition).
Ich hab den Kauf bis dato nicht bereut, im Gegenteil.

Wenn du trotzdem nach was Günstigem suchst....
Die Bergara B14 ist auch eine tolle, günstige Waffe. Ist halt kein Handspanner.
Diese hatte ich zuvor 2 Jahre geführt und wurde jetzt zur Matchbüchse umgebaut.
Das Einzige das man bei diesem Gewehr out of the box ändern sollte, ist der Abzug und evtl. eine Schaftbettung.
Da gibts aber, dank REM700 Kompatibiliät, wie Sand am Meer.

Den Besten Handspanner am Markt hat meiner Meinung nach die SteelAction.
Die liegt mir persönlich aber nicht.
"Ich hab hier 6 kleine Freunde, die alle schneller laufen als du ... "

22.lr, 9x19, 7,62x54 R, 45 acp, 40 s&w, 16/70, 38.spec, 357 mag, .243, .308, .223, .300 Winmag, 454 Casull

checkinthedark
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 139
Registriert: So 14. Aug 2011, 13:05
Wohnort: in den Ankumer Bergen

Re: Repetierer Kal. 308. Erfahrungen/Empfehlungen

Beitrag von checkinthedark » Sa 1. Apr 2023, 17:57

ich werfe mal noch zwei Repetierer in den Raum, die bei solchen Fragen erfahrungsgemäß kaum jemand auf dem Schirm hat:
1. Winchester Mod. 70 - nur Baujahr nach 2010
ist ein Mauser 98 Derivat mit seitlicher 3-Stellungssicherung, sehr gutem einstellbaren Abzug und auch sonst sehr guter Verarbeitung; gibts in stainless oder brünniert, mit Holz- oder diversen Kunststoffschäften
neu um ca. 1600 €
2. Steel-Action HS oder HM
Geradezugrepetierer mit sehr gutem verstellbaren Abzug, Handspannung, Holz- oder Kunststoffschaft
neu um ca. 2200 €
- und meine beiden (eine Extreme Weather SS und eine HM - beide 30-06 mit 56cm Lauf) schießen besser als ich das zuwege bringe.

Oachkatzl
Beiträge: 4
Registriert: Mo 20. Feb 2023, 21:41

Re: Repetierer Kal. 308. Erfahrungen/Empfehlungen

Beitrag von Oachkatzl » Sa 1. Apr 2023, 18:07

Servus und danke für die Antworten.
Ich hab viele Waffen probiert und habe mich jetzt letztendlich für eine Jakele J1 entschieden. Eine tolle Waffe, die ich problemlos im Anschlag spannen kann. Zwar etwas teurer, als ich ursprünglich vorhatte, dafür aber (hoffentlich!) eine Waffe, die ich auch länger führe.
Viele Grüße und WMH!

Antworten