ES IST SOWEIT: Der PDSV Cup 2024 hat begonnen! Teilnahmebedingungen: viewtopic.php?f=53&t=58164
Der PDSV Cup dient zur Finanzierung des Pulverdampf Forums. Bitte unterstützt unser Forum, danke!

Der Richtige Waffenschrank

Was ist erlaubt, was ist verboten und wie kommt man eigentlich zu einer WBK?
Forumsregeln
Jeder User in diesem Unterforum ist verpflichtet, seine waffenrechtlich relevanten Aussagen nach bestem Wissen und Gewissen zu tätigen und diese soweit möglich sorgfältig mit entsprechender Judikatur, Paragrafen und/oder sonstigen brauchbaren Quellen zu untermauern. Dieses Unterforum gibt ausschließlich Rechtsmeinungen einzelner User wieder. Daher wird von Seiten des Forums keine Haftung für getätigte Aussagen übernommen. Es besteht keine Gewähr auf die Richtigkeit der veröffentlichten Aussagen. Dieses Unterforum kann eine persönliche Beratung durch Rechtsexperten niemals ersetzen. Aus den wiedergegebenen Rechtsmeinungen erwachsen Dritten weder Rechte noch Pflichten.
MrRiesa
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 841
Registriert: Fr 19. Mär 2021, 15:15

Re: Der Richtige Waffenschrank

Beitrag von MrRiesa » So 23. Jan 2022, 18:39

Joewood hat geschrieben:
So 23. Jan 2022, 16:36
Könnt ihr bitte mal runter kommen?
Ein 4-stelliges Schloss, das in einem Tag durchprobiert ist, reicht vollkommen aus.
Der Polizei reicht das locker und alles andere ist reine Paranoia!
Oder mit was für Kriminellen lebt ihr zusammen, dass ihr Tresore auf Bankniveau aufbauen wollt?
Da würde ich mir eher überlegen, ob mein Partner der richtige für mich ist, als der Tresor - ernsthaft; wird langsam lächerlich hier
+1

Wenn ich mir in der Arbeit Gedanken machen müsste das meine Frau daheim den Schlüsselsafe knackt, dann happerts nicht an der Verwahrung sondern woanders..

Benutzeravatar
Maria
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 281
Registriert: Di 28. Sep 2021, 12:19

Re: Der Richtige Waffenschrank

Beitrag von Maria » So 23. Jan 2022, 19:00

Ach Jungs, es geht doch nur um eine Überbrückung hab nun mal im Moment nur einen Hofer Save, den Hornady RAPiD Safe 2600KP Gun Safe, und die 199 Euro Blechdose vom Baumarkt es sind zwar alle gedübelt aber leider jeder mit Notschlüsselung, es ist zwar was bestellt aber noch immer Unterwegs leider.

Und naja wie kommt ihr auf Familie, Kinder usw..? hab doch geschrieben ich Lebe alleine ;)
Ich bin eine Frau!
Ich kann machen das du denkst du hättest es gewollt :mrgreen:

Da_Mani
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 773
Registriert: Mi 4. Dez 2019, 20:09

Re: Der Richtige Waffenschrank

Beitrag von Da_Mani » So 23. Jan 2022, 19:49

Wenn du alleine lebst, Im 3. Stock und du baust eine gute Türe ein darfst du die Waffe theoretisch unverschlossen herum liegen lassen.
Es heißt ja "gegen Zugriff durch unberechtigte"
:at2:
PSV Wels
Glock 19x
Taurus Tracker 627
Carl Gustav M96

RcL
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2471
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 12:59

Re: Der Richtige Waffenschrank

Beitrag von RcL » So 23. Jan 2022, 19:52

Da_Mani hat geschrieben:
So 23. Jan 2022, 19:49
Wenn du alleine lebst, Im 3. Stock und du baust eine gute Türe ein darfst du die Waffe theoretisch unverschlossen herum liegen lassen.
Es heißt ja "gegen Zugriff durch unberechtigte"
War da ned was von wegen Feuerwehr und so? Davon abgesehen vermute ich, dass du die Kontrolle so eher ned überstehen wirst.

Ich hab mir unlängst den kleinen 30Eur Safe vom Hofer geholt, da wird etwas Mun und die Schlüssel reinwandern. Gibt dafür natürlich auch einen Ersatzschlüssel, aber was soll ich machen......

Bei mir ist das Hauptproblem eher die Wand. Du bohrst ein Loch und hast dann ein über 2x2cm großes Loch nachher, wo du teilweise auf solide Steine stößt, wo der Bohrer abrutscht. Kann ich nur mit irgendeinem Füllmaterial auffüllen und einen Dübel reindrücken, ob das was hält ist aber eine völlig andere Frage...... Den Tresor kann man schonmal ned so wie geplant anschrauben, weil genau dort Steine im Weg liegen.

MrRiesa
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 841
Registriert: Fr 19. Mär 2021, 15:15

Re: Der Richtige Waffenschrank

Beitrag von MrRiesa » So 23. Jan 2022, 19:56

Maria hat geschrieben:
So 23. Jan 2022, 19:00
Ach Jungs, es geht doch nur um eine Überbrückung hab nun mal im Moment nur einen Hofer Save, den Hornady RAPiD Safe 2600KP Gun Safe, und die 199 Euro Blechdose vom Baumarkt es sind zwar alle gedübelt aber leider jeder mit Notschlüsselung, es ist zwar was bestellt aber noch immer Unterwegs leider.

Und naja wie kommt ihr auf Familie, Kinder usw..? hab doch geschrieben ich Lebe alleine ;)
Dann nimm alle Ersatzschlüssel und leg sie in einen 20 Euro Schlüsselsafe mit Zahlenschloss und fertig.

https://www.obi.at/tresore/burg-waechte ... QIQAvD_BwE#/


Was manche hier, nicht du Maria, für ein Drama machen ist unglaublich.. Paranoia vom feinsten..
Ich hab meine Schlüssel am Schlüsselbund und der ist immer dabei wenn ich das Haus verlasse.. Ersatz im Schlüsseltresor.
Wie wenn das bei einer Kontrolle echt jemand interessieren würde, wo ich meine Schlüssel aufbewahren. Safe ist versperrt und gegen Abtransport gesichert, fertig.

Benutzeravatar
Maria
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 281
Registriert: Di 28. Sep 2021, 12:19

Re: Der Richtige Waffenschrank

Beitrag von Maria » So 23. Jan 2022, 20:17

Was manche hier, nicht du Maria, für ein Drama machen ist unglaublich.. Paranoia vom feinsten..
Ich hab meine Schlüssel am Schlüsselbund und der ist immer dabei wenn ich das Haus verlasse.. Ersatz im Schlüsseltresor.
Wie wenn das bei einer Kontrolle echt jemand interessieren würde, wo ich meine Schlüssel aufbewahren. Safe ist versperrt und gegen Abtransport gesichert, fertig.
Danke sehr für den Tipp werde ich so machen.
Ich bin eine Frau!
Ich kann machen das du denkst du hättest es gewollt :mrgreen:

RcL
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2471
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 12:59

Re: Der Richtige Waffenschrank

Beitrag von RcL » So 23. Jan 2022, 21:05

MrRiesa hat geschrieben:
So 23. Jan 2022, 19:56
Was manche hier, nicht du Maria, für ein Drama machen ist unglaublich.. Paranoia vom feinsten..
Ich hab meine Schlüssel am Schlüsselbund und der ist immer dabei wenn ich das Haus verlasse.. Ersatz im Schlüsseltresor.
Wie wenn das bei einer Kontrolle echt jemand interessieren würde, wo ich meine Schlüssel aufbewahren. Safe ist versperrt und gegen Abtransport gesichert, fertig.
Ich habs zwar schon klargestellt, aber auch für dich nochmal: Für mich hat sichs fälschlicherweise so gelesen, als gäbs einen jüngeren Mitbewohner mit Interesse am Knacken von Schlössern. Und da wäre mit der Verwahrung klarerweise anders umzugehen.

MrRiesa
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 841
Registriert: Fr 19. Mär 2021, 15:15

Re: Der Richtige Waffenschrank

Beitrag von MrRiesa » So 23. Jan 2022, 21:26

@rcl
"Mein kleiner hat einen Schlüssel für Notöffnungen" kann man natürlich falsch verstehen.. Aber ich setze mal bei einem Lwb voraus das er nicht seinem Kind einen Schlüssel aushändigt und ggf eine Notöffnung vorzunehmen.. Alles gut!

RcL
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2471
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 12:59

Re: Der Richtige Waffenschrank

Beitrag von RcL » So 23. Jan 2022, 22:32

MrRiesa hat geschrieben:
So 23. Jan 2022, 21:26
@rcl
"Mein kleiner hat einen Schlüssel für Notöffnungen" kann man natürlich falsch verstehen.. Aber ich setze mal bei einem Lwb voraus das er nicht seinem Kind einen Schlüssel aushändigt und ggf eine Notöffnung vorzunehmen.. Alles gut!
Ne, ich hätte da eher an eigene Schlüssel gedacht, welche für Picking gemacht wurden. Hatte z.B. einen Kollegen, der hatte so ein Werkzeug / quasi Schlüssel für so Rundschlösser einstecken, der konnte damit beispielsweise Schlösser für Laptop-Stahlkabel öffnen. Und offenbar verwenden manche Safes mit elektr. Zahlenschloss (Hofer...) auch solche Rundschlösser zur Notöffnung.

Wenn sowas im Haus ist, kannst halt einen solchen Safe ned wirklich verwenden. Zumindest wenns dir um mehr als nur die 5-Jahres-Kontrolle geht.

Benutzeravatar
Joewood
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1354
Registriert: Mo 23. Okt 2017, 11:07
Wohnort: Wien

Re: Der Richtige Waffenschrank

Beitrag von Joewood » Mo 24. Jan 2022, 06:42

RcL hat geschrieben:
So 23. Jan 2022, 18:32
Ich hab wohl das hier missverstanden:
mein kleiner hat ja auch eine art Extra Spezial Schlüssel für Notöffnungen
Nichts desto trotz würde mich interessieren, wie du Waffen bei z.B. Kindern oder Jugendlichen im gleichen Haushalt verwahrst. Und komm mir bitte ned mit "Bei der richtigen Erziehung und dem richtigen Umgang und blabla".
Meine Kanonen sind in einem Tresor. Der hat zwar einen Notschlüssel aber der ist in einem Schlüsselsafe gelagert, den man zuerst finden muss. Und dass die Kinder nicht mit dem Vorschlaghammer auf den Schlüsselsafe losgehen ist schon sowas wie Erziehung... Zudem müssens bei meinem Tresor mal herausfinden
1) wo der überhaupt ist und
2) wo der Platz für den Notschlüssel ist - im Gegensatz zu vielen anderen Tresoren ist das nämlich nicht ganz so offensichtlich.

Tatsächlich fühle ich mich MIT Notschlüssel deutlich wohler; Elektronik und Vertrauen sind 2 Dinge, die bei mir nicht 100% zusammenspielen

Benutzeravatar
Maria
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 281
Registriert: Di 28. Sep 2021, 12:19

Re: Der Richtige Waffenschrank

Beitrag von Maria » Mo 24. Jan 2022, 13:51

Tatsächlich fühle ich mich MIT Notschlüssel deutlich wohler; Elektronik und Vertrauen sind 2 Dinge, die bei mir nicht 100% zusammenspielen
Ja sehe ich auch so, ganz nur mit Code-schloss ohne not Zugang sehe ich da doch ein wenig Kritisch, wobei auch andere gründe die Technik beschädigen können z.b. Magnetismus irgendwelcher art.

Ja hab mir den hier gekauft u. bereits Montiert auch: https://www.bike-packing.de/abus-keygar ... 80-x-45-mm
Das was ich schade finde ist der geringe platz braucht man ja fast schon zwei bei mehr Tresoren.
Ich bin eine Frau!
Ich kann machen das du denkst du hättest es gewollt :mrgreen:

Benutzeravatar
Joewood
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1354
Registriert: Mo 23. Okt 2017, 11:07
Wohnort: Wien

Re: Der Richtige Waffenschrank

Beitrag von Joewood » Mo 24. Jan 2022, 14:13

Maria hat geschrieben:
Mo 24. Jan 2022, 13:51
Ja hab mir den hier gekauft u. bereits Montiert auch: https://www.bike-packing.de/abus-keygar ... 80-x-45-mm
Das was ich schade finde ist der geringe platz braucht man ja fast schon zwei bei mehr Tresoren.
Stimmt... ewig viel Platz ist in den Dingern nicht drinnen; hab ich auch schon festgestellt. Habe auch sowas daheim aber mit dem Unterschied, dass ich einen mechanisch einstellbaren Code habe - damit bin ich von keiner Batterie abhängig

Nicht genau dieses Modell, aber sowas in der Art:
https://amzn.to/3IudLkc

Bisserl größer wäre der da
https://amzn.to/3nRXwFE
Aber 180€ hätte ich nicht dafür bezahlt
Zuletzt geändert von Joewood am Mo 24. Jan 2022, 16:08, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Maria
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 281
Registriert: Di 28. Sep 2021, 12:19

Re: Der Richtige Waffenschrank

Beitrag von Maria » Mo 24. Jan 2022, 15:10

Links Funktionieren leider nicht, ja mein Schloss Tresor ist nicht technisch schon auch Mechanisch, nur das Tastatur licht ist auf Batterie.
Ich bin eine Frau!
Ich kann machen das du denkst du hättest es gewollt :mrgreen:

Benutzeravatar
Joewood
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1354
Registriert: Mo 23. Okt 2017, 11:07
Wohnort: Wien

Re: Der Richtige Waffenschrank

Beitrag von Joewood » Mo 24. Jan 2022, 16:08

Maria hat geschrieben:
Mo 24. Jan 2022, 15:10
Links Funktionieren leider nicht, ja mein Schloss Tresor ist nicht technisch schon auch Mechanisch, nur das Tastatur licht ist auf Batterie.
jetzt müsste es passen - die Forensoftware hat irgendwie die Links zerschossen

AlexTribe
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 368
Registriert: Mo 24. Jul 2017, 19:51

Re: Der Richtige Waffenschrank

Beitrag von AlexTribe » Mo 12. Feb 2024, 13:48

snuupi hat geschrieben:
Mi 5. Jan 2022, 09:32
Also ich habe nen WF-145 https://www.eisenbach-tresore.at/Waffen ... kombi.html
der hat 85kg, wobei man zum transportieren die Türen aushängen kann (so habe ich den auch alleine transportiert, und bei mir HÄNGT der an ner Wand)
da er dann mit nem Ikea Besta verkleidet wurde, und somit im Schlafzimmer nicht mehr auffällt ;)
Wurde auf ein Stahlgerüst gestellt und mit 4 fetten Schrauben zusätzlich in die 25er Ziegelwand gedübelt.
Servus, hast du den WF-145 Kombi noch? Er hat laut Datenblatt 370mm Tiefe exklusive Türbeschlag. Könntest du mir die Tiefe vom Türbeschlag abmessen? Habe auch vor ihn in ein Ikea BESTA zu stellen. Ohne Rückwand mit direkter Montage an die Betonwand hätte ich in etwa 395mm Platz hätte. Also 25mm darf der Türbeschlag sein, sonst steht er vor und die Tür vom Ikea Kastl geht nicht mehr zu.
Zuletzt geändert von AlexTribe am Di 13. Feb 2024, 10:41, insgesamt 1-mal geändert.
Schmeisser AR15 | .223
B&T GHM9G | 9x19
Glock 19 Gen 4 | 9x19

Antworten