Bitte beachten Sie die neuen Nutzungsbestimmungen auf viewtopic.php?f=41&p=816443#p816443 und Spenden Sie für das Forum.

.45 - 70 KONUS Spezialisten gefragt.....

Vom Vorderlader bis zum Cowboy Action Shooting - Hauptsache es kracht und raucht!
Antworten
WillyDIXON
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 112
Registriert: Di 4. Jan 2011, 18:21
Wohnort: Nähe Innsbruck

.45 - 70 KONUS Spezialisten gefragt.....

Beitrag von WillyDIXON » Mi 7. Apr 2021, 11:38

sehr geehrte Oldschool Schützen,

das altbekannte Problem in der .45 - 70 Hülse nicht genug BP unterzubringen und trotzdem die langen Geschosse verwenden zu können...

möchte w der "spektakulären" Wolke u.a. Gründen beim BP von WANO bleiben...

Höflichst: kennt jemand von Euch einen BüMa der meine BROWNING 1885 HIGHWALL BJ ca 90iger Jahre FACHMÄNNISCH

zerlegen kann (ANGEBLICH nur mit Spezialwerkzeug möglich) es wird sowohl im Netz als auch im Manual davor gewarnt !!

könnte Fachmann längeren Übergangskonus aufreiben damit die "langen" genug Platz haben ??

BITTE mich nicht gleich zu kreuzigen .

Danke für Eure Aufmerksamkeit
GOOOD SHOOOTING !!!
and 1st rule of gunfighting - H A V E a gun (J.C.)

Benutzeravatar
Howard-Wolowitz
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 398
Registriert: Fr 20. Mär 2015, 19:00

Re: .45 - 70 KONUS Spezialisten gefragt.....

Beitrag von Howard-Wolowitz » Mi 7. Apr 2021, 13:27

WillyDIXON hat geschrieben:
Mi 7. Apr 2021, 11:38
sehr geehrte Oldschool Schützen,

das altbekannte Problem in der .45 - 70 Hülse nicht genug BP unterzubringen und trotzdem die langen Geschosse verwenden zu können...

möchte w der "spektakulären" Wolke u.a. Gründen beim BP von WANO bleiben...

Höflichst: kennt jemand von Euch einen BüMa der meine BROWNING 1885 HIGHWALL BJ ca 90iger Jahre FACHMÄNNISCH

zerlegen kann (ANGEBLICH nur mit Spezialwerkzeug möglich) es wird sowohl im Netz als auch im Manual davor gewarnt !!

könnte Fachmann längeren Übergangskonus aufreiben damit die "langen" genug Platz haben ??

BITTE mich nicht gleich zu kreuzigen .

Danke für Eure Aufmerksamkeit
Karl Heinz Klein in Ferlach, wenn er noch was macht. Tel. Nr. findest mit Google.
Love is not a sprint, it's a marathon, a relentless pursuit that only ends when she falls into your arms- or hits you with the pepper spray.

Benutzeravatar
kemira
Supporter .45 ACP Black Talon
Supporter .45 ACP Black Talon
Beiträge: 6003
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 10:43
Wohnort: Los Karawancos

Re: .45 - 70 KONUS Spezialisten gefragt.....

Beitrag von kemira » Do 8. Apr 2021, 06:13

Andreas Baumkircher - wenn er noch was macht.
illegitimi non carborundum
...the Brotherhood of Blackpowder...

Benutzeravatar
milu
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 429
Registriert: Sa 18. Feb 2017, 09:15
Wohnort: Tirol

Re: .45 - 70 KONUS Spezialisten gefragt.....

Beitrag von milu » Do 8. Apr 2021, 06:53

Marco Grienwaldt in Kundl.
alpin-arms

Benutzeravatar
Howard-Wolowitz
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 398
Registriert: Fr 20. Mär 2015, 19:00

Re: .45 - 70 KONUS Spezialisten gefragt.....

Beitrag von Howard-Wolowitz » Do 8. Apr 2021, 07:17

Weshalb möchtest du die Waffe überhaupt zerlegen? Fürs aufreiben des Übergangskonus brauchts das nicht. Die keine eigene Übergangsreibahle in dem Kaliber haben werden das auch nur an die Wespe in Ferlach schicken.
Love is not a sprint, it's a marathon, a relentless pursuit that only ends when she falls into your arms- or hits you with the pepper spray.

WillyDIXON
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 112
Registriert: Di 4. Jan 2011, 18:21
Wohnort: Nähe Innsbruck

Re: .45 - 70 KONUS Spezialisten gefragt.....

Beitrag von WillyDIXON » Do 8. Apr 2021, 15:10

an Howard Wolowitz und Kemira und Milu -- VIELEN DANK für Eure Meldungen und Vorschläge !!!

hat mir auch gefallen: "wenn er noch was macht" die Besten hören auf, wieder geht eine Menge Wissen und Erfahrung verloren...

w/ Zerlegen --- wusste nicht ob mans "als a ganza" so einspannen kann, daß mans aufderreibt....

wie ich auch NICHT wusste, daß die wieder aufgelegten Baureihen der Browning 1885 Highwall NICHT mehr mit der
Original-Konstruktion von John Moses B. ident sind......es wird eben im Manual UND im Netz vor dem Zerlegen gewarnt....
was ich auch w/ der Möglichkeit GRÜNDLICH zu reinigen bedaure...

Die neueste erfreuliche Entwicklung : ein regionaler, seriöser BüMa hat heute versprochen das Werkzeug zu besorgen -
wenn ers hat reibt er nach einer MUSTER-Patrone die ich bringen soll nach....bärig!!!!

die von Euch vorgeschlagenen Fachleute merke ich mir auf alle Fälle (evtl. auch für was Anderes VOR...)

Sollte jemand weitere Infos oder Quellen zu meiner BROWNING 1885 HighWall haben würde ich gerne dazulernen;

es wird also dauern - wenn ich probiert hab wird berichtet;

inzwischen Alles Gute
GOOOD SHOOOTING !!!
and 1st rule of gunfighting - H A V E a gun (J.C.)

Antworten