Bitte beachten Sie die neuen Nutzungsbestimmungen auf viewtopic.php?f=41&p=816443#p816443 und Spenden Sie für das Forum.

Coronavirus \ COVID 19

Alles was sonst nirgends wirklich reinpasst! Tabu sind: Politik und Religion (sofern kein Waffenbezug)
Benutzeravatar
Nordi
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 917
Registriert: Mo 21. Nov 2016, 13:05

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von Nordi » Di 4. Mai 2021, 07:25

MikeD hat geschrieben:
Mo 3. Mai 2021, 23:24
Und auf die Kündigung warten...
Und dann die Firma direkt verklagen...weil diese Methoden sind einfach nur erbärmlich...

"ARs...Lego für Männer"

Online
RcL
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1351
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 12:59

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von RcL » Di 4. Mai 2021, 09:10

Nordi hat geschrieben:
Di 4. Mai 2021, 07:25
MikeD hat geschrieben:
Mo 3. Mai 2021, 23:24
Und auf die Kündigung warten...
Und dann die Firma direkt verklagen...weil diese Methoden sind einfach nur erbärmlich...
"Herr Nordi, wir kündigen das Dienstverhältnis weil Sie sich nicht impfen lassen."

Glaubst selber ned, oder? :P

Benutzeravatar
Nordi
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 917
Registriert: Mo 21. Nov 2016, 13:05

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von Nordi » Di 4. Mai 2021, 11:01

RcL hat geschrieben:
Di 4. Mai 2021, 09:10
Nordi hat geschrieben:
Di 4. Mai 2021, 07:25
MikeD hat geschrieben:
Mo 3. Mai 2021, 23:24
Und auf die Kündigung warten...
Und dann die Firma direkt verklagen...weil diese Methoden sind einfach nur erbärmlich...
"Herr Nordi, wir kündigen das Dienstverhältnis weil Sie sich nicht impfen lassen."

Glaubst selber ned, oder? :P
Klar nennen die dann wirtschaftliche Gründe :D Aber die letzten 10 Jahre durfte ich nicht mal meine Abteilung wechseln weil ich " unersetzbar " bin und " absolutes Schlüsselpersonal " darstelle...und dann auf einmal geht's? haha...ach...sollen sie es versuchen :mrgreen:

"ARs...Lego für Männer"

MikeD
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 302
Registriert: Mi 28. Jul 2010, 23:50

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von MikeD » Di 4. Mai 2021, 11:03

RcL hat geschrieben:
Di 4. Mai 2021, 09:10
Nordi hat geschrieben:
Di 4. Mai 2021, 07:25
MikeD hat geschrieben:
Mo 3. Mai 2021, 23:24
Und auf die Kündigung warten...
Und dann die Firma direkt verklagen...weil diese Methoden sind einfach nur erbärmlich...
"Herr Nordi, wir kündigen das Dienstverhältnis weil Sie sich nicht impfen lassen."

Glaubst selber ned, oder? :P
Eine Kündigung kann (unter Einhaltung der Fristen und Termine) jederzeit und ohne Begründung ausgesprochen werden !
In Zeiten wo es vielen Unternehmen schlecht geht, ist der Abbau von Mitarbeitern meist schon die Regel.
Wen baut das Unternehmen dann ab, einen Mitarbeiter der jeden Tag brav sein Testergebnis vorlegt und seinen Job macht, oder einen MA der auf einer Testung durch den Arbeitgeber besteht und nicht arbeiten darf/kann/möchte ?

Und zum Thema "Erbärmlich", schaut einmal was bei MAN momentan so abläuft !

Online
gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 29213
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von gewo » Di 4. Mai 2021, 11:07

MikeD hat geschrieben:
Di 4. Mai 2021, 11:03
Und zum Thema "Erbärmlich", schaut einmal was bei MAN momentan so abläuft !
kenn die MAN causa nur aus den medien
und schaut fuer einen betroffenen immer anders aus, klar

aber die optik ist katastrophal
wenn man quasi in der verstaatlichen industrie arbeitet und glaubt dass man ersessene rechte hat und als DN zu hoch pokert wenns dem betrieb schlecht geht dann kommt halt sowas raus
Waffenführerscheinkurse Mo + Mi 17:30, ggf. Sa 09:30
Kalender für Termine ausserhalb der Öffnungszeiten
https://tinyurl.com/unozywu
Bitte keine PN, ggf. Email info{@}doubleaction.info
Irrtum vorbehalten.

MikeD
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 302
Registriert: Mi 28. Jul 2010, 23:50

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von MikeD » Di 4. Mai 2021, 12:39

gewo hat geschrieben:
Di 4. Mai 2021, 11:07
MikeD hat geschrieben:
Di 4. Mai 2021, 11:03
Und zum Thema "Erbärmlich", schaut einmal was bei MAN momentan so abläuft !
kenn die MAN causa nur aus den medien
und schaut fuer einen betroffenen immer anders aus, klar

aber die optik ist katastrophal
wenn man quasi in der verstaatlichen industrie arbeitet und glaubt dass man ersessene rechte hat und als DN zu hoch pokert wenns dem betrieb schlecht geht dann kommt halt sowas raus
Das Problem ist, dass es den (Groß-)Betrieben oft gar nicht soo schlecht geht, die Krise aber als Vorwand genützt wird Kosten zu senken. Personalkosten sind da natürlich immer ein Thema, oft werden teure ältere Mitarbeiter abgebaut und durch junge, billigere MA ersetzt. Wir hatten erst kürzlich bei uns so einen Fall, Mitarbeiter (35 Jahre in der Firma) wurde vor die Wahl gestellt, entweder 20% weniger Gehalt oder Kündigung :-(

Die "ersessenen Rechte" sind nämlich meistens das Gehalt, von dem die ganze Familie lebt und mit dem sie oft gerade einmal auskommt. Da geht dann eine Gehaltskürzung oft schon an die Existenz...


Online
gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 29213
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von gewo » Di 4. Mai 2021, 12:53

MikeD hat geschrieben:
Di 4. Mai 2021, 12:39
gewo hat geschrieben:
Di 4. Mai 2021, 11:07
MikeD hat geschrieben:
Di 4. Mai 2021, 11:03
Und zum Thema "Erbärmlich", schaut einmal was bei MAN momentan so abläuft !
kenn die MAN causa nur aus den medien
und schaut fuer einen betroffenen immer anders aus, klar

aber die optik ist katastrophal
wenn man quasi in der verstaatlichen industrie arbeitet und glaubt dass man ersessene rechte hat und als DN zu hoch pokert wenns dem betrieb schlecht geht dann kommt halt sowas raus
Das Problem ist, dass es den (Groß-)Betrieben oft gar nicht soo schlecht geht, die Krise aber als Vorwand genützt wird Kosten zu senken. Personalkosten sind da natürlich immer ein Thema, oft werden teure ältere Mitarbeiter abgebaut und durch junge, billigere MA ersetzt. Wir hatten erst kürzlich bei uns so einen Fall, Mitarbeiter (35 Jahre in der Firma) wurde vor die Wahl gestellt, entweder 20% weniger Gehalt oder Kündigung :-(

Die "ersessenen Rechte" sind nämlich meistens das Gehalt, von dem die ganze Familie lebt und mit dem sie oft gerade einmal auskommt. Da geht dann eine Gehaltskürzung oft schon an die Existenz...
ich kenne den kfz cluster in der stmk nur aus meinem frueherem beruf

du weisst schon was da aufgrund von quinquenien, vorrueckungen, jubileumsgelder usw bezahlt wird?
da reden wir bei langjaehrig beschaeftigten von 250% bis 350% des KV gehaltes

diese regelungen sind aus zeiten von kreisky und dallinger
aus der zeit des wirtschaftswachstums der 70iger und 80iger jahre als fertigungskosten in china noch ueberhaupt kein thema waren

durch die globalisierung und die EU wurden nun ploetzlich unsere arbeitsplaetze mit jenen in padua und lotz vergleichbar
und von china red ich jetzt garnicht ...
die lebensqualitaet und die einkommen in padua und lotz steigen
die bei uns fallen
das war eigentlich jedem der bei sinnen war klar beim EU beitritt
der schmarrn von wegen "wir werden um so viel profitieren dass es das aufwiegt" war linkes PR geschwurbel
jedem oekonom war klar das das nicht stattfindet
denn alle wirtschaftseinschraenkungen waren ja schon vorher durch den EWR beseitigt
es ging nur mehr um die freie wahl des wohnsitzes und um die selbe waehrung
die positiven effekte sind da nahe null bzw heben sich mit den negativen effekten (sozialtourismus) auf
das schoene wort "sozialunion" heisst die die was haben geben es denen die wenig haben
das passiert jetzt

fazit:
mit dem Eu beitritt war klar dass die "wohlerworbenen rechte" der privilegierten, egal ob es um einkommen oder vermoegen geht, zu ende gehen
du kannst einem AMS bezieher in defr notstandshlfe praktisch nix mehr wegnehmen
jemand der 300% vom KV verdient nach 30 dienstjahren, dem schon

und das passiert jetzt
quer durch alle branchen
bei manchen schneller bei manchen langsamer
Waffenführerscheinkurse Mo + Mi 17:30, ggf. Sa 09:30
Kalender für Termine ausserhalb der Öffnungszeiten
https://tinyurl.com/unozywu
Bitte keine PN, ggf. Email info{@}doubleaction.info
Irrtum vorbehalten.

tousibaer
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 673
Registriert: Mo 13. Feb 2012, 13:22
Wohnort: Wien

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von tousibaer » Di 4. Mai 2021, 13:12

"Früher" konnten die Firmen die über 50-jährigen in die Pension schicken und sich Jüngere (= billigere) holen. Ist mit dem jetztigen Pensionsregeln auch nicht mehr (so einfach) drinnen; heutzutage werden die Alten halt gekündigt.

Grüße

Online
gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 29213
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von gewo » Di 4. Mai 2021, 15:27

tousibaer hat geschrieben:
Di 4. Mai 2021, 13:12
"Früher" konnten die Firmen die über 50-jährigen in die Pension schicken und sich Jüngere (= billigere) holen. Ist mit dem jetztigen Pensionsregeln auch nicht mehr (so einfach) drinnen; heutzutage werden die Alten halt gekündigt.
so ist es

die geburtsjahrgaenge bis ca 1955 sind in aller regel mit spaetestens mit 55 bis 58 mit 130% vom letztgehalt in pension gegangen
als beamten gerne auch schon in fruehpension ab ende 40

gibts nur mehr sehr eingeschraenkt heute
Waffenführerscheinkurse Mo + Mi 17:30, ggf. Sa 09:30
Kalender für Termine ausserhalb der Öffnungszeiten
https://tinyurl.com/unozywu
Bitte keine PN, ggf. Email info{@}doubleaction.info
Irrtum vorbehalten.

Benutzeravatar
milu
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 457
Registriert: Sa 18. Feb 2017, 09:15
Wohnort: Tirol

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von milu » Di 4. Mai 2021, 15:46

Soweit ich mich erinnere, war die grösste treibende Kraft FÜR den EU-Beitritt aber keine "linke" Partei.🤔

Sondern die, nach Eigendefinition, "Wirtschaftspartei"..🙄

tousibaer
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 673
Registriert: Mo 13. Feb 2012, 13:22
Wohnort: Wien

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von tousibaer » Di 4. Mai 2021, 16:01

milu hat geschrieben:
Di 4. Mai 2021, 15:46
Soweit ich mich erinnere, war die grösste treibende Kraft FÜR den EU-Beitritt aber keine "linke" Partei.🤔

Sondern die, nach Eigendefinition, "Wirtschaftspartei"..🙄
Damals sogar "Europapartei"...

Grüße

Online
gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 29213
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von gewo » Di 4. Mai 2021, 16:22

milu hat geschrieben:
Di 4. Mai 2021, 15:46
Soweit ich mich erinnere, war die grösste treibende Kraft FÜR den EU-Beitritt aber keine "linke" Partei.🤔

Sondern die, nach Eigendefinition, "Wirtschaftspartei"..🙄
ja
eh

alle zusammen hams uns verkauft ....
Waffenführerscheinkurse Mo + Mi 17:30, ggf. Sa 09:30
Kalender für Termine ausserhalb der Öffnungszeiten
https://tinyurl.com/unozywu
Bitte keine PN, ggf. Email info{@}doubleaction.info
Irrtum vorbehalten.

Online
Alaskan454
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3714
Registriert: Mi 13. Feb 2019, 11:57

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von Alaskan454 » Di 4. Mai 2021, 16:24

gewo hat geschrieben:
Di 4. Mai 2021, 15:27

so ist es

die geburtsjahrgaenge bis ca 1955 sind in aller regel mit spaetestens mit 55 bis 58 mit 130% vom letztgehalt in pension gegangen
als beamten gerne auch schon in fruehpension ab ende 40

gibts nur mehr sehr eingeschraenkt heute
Sofern ma zb von der Bahn reden ist das definitiv nicht wahrheitsgemäß :whistle:
22lr,223 rem, 44mag,45 acp,45colt, 454 casull,480 Ruger

Online
gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 29213
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus \ COVID 19

Beitrag von gewo » Di 4. Mai 2021, 16:37

Alaskan454 hat geschrieben:
Di 4. Mai 2021, 16:24
gewo hat geschrieben:
Di 4. Mai 2021, 15:27

so ist es

die geburtsjahrgaenge bis ca 1955 sind in aller regel mit spaetestens mit 55 bis 58 mit 130% vom letztgehalt in pension gegangen
als beamten gerne auch schon in fruehpension ab ende 40

gibts nur mehr sehr eingeschraenkt heute
Sofern ma zb von der Bahn reden ist das definitiv nicht wahrheitsgemäß :whistle:
ned generell

aber in recht oft vorkommenden und verbreiteten "einzelfaellen" hast das damals ueberall gegeben im staatsbereich, in der verstaatlichten industrie und auch im privatbereich ..

https://www.statistik.at/wcm/idc/idcplg ... ame=062534

das ist aber OHNE beamten
die wuerden den schnitt nochmal fest runterdruecken wenn die da dabei waeren ...

und wie gesagt
damals hat es gereicht im letzten monat der berufstaetigkeit eine "ausserplanmaessige vorrueckung" zu machen beim gehalt und die pension war hoeher als das letztgehalt, denn die pensionshoehe wurde immer am gehalt des letzten erwerbsmonats bemessen
war im staatsbereich und beim bund und den laendern standard dass im letzten monat das gehalt um 100% erhoeht wurde
und dadurch die pension ca 130% des eigentlichen letztgehaltes betragen hat

https://www.statistik.at/wcm/idc/idcplg ... ame=062536
noch heute liegt daher der median (ned der durchschnitt, der ist viel hoeher) der beamtenpensionen bei ueber € 40.000,- im jahr

missbrauch wohin man geschaut hat damals bei rot-schwarz

geht heut aufgrund der geaenderten regel (lebensdurchrechnung ect) nicht mehr
Waffenführerscheinkurse Mo + Mi 17:30, ggf. Sa 09:30
Kalender für Termine ausserhalb der Öffnungszeiten
https://tinyurl.com/unozywu
Bitte keine PN, ggf. Email info{@}doubleaction.info
Irrtum vorbehalten.

Antworten