Allen Forenusern ein gutes neues Neues Jahr 2023!

tupper ware

Bilder, Videos und mehr von Waffen, ihren Besitzern und ihren Erlebnissen. Bitte nur urheberrechtlich unbedenkliches Material posten/verlinken!
Benutzeravatar
AUG-andy
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 5988
Registriert: Sa 9. Dez 2017, 13:13
Wohnort: Im schönen Weinviertel

Re: tupper ware

Beitrag von AUG-andy » Di 24. Jan 2023, 09:53

gewo hat geschrieben:
Di 24. Jan 2023, 09:41
doc steel hat geschrieben:
Di 24. Jan 2023, 07:52
Und? Trifft jetzt glei viel besser, oder? Weil wieso macht ma des sonst?

Weisst eh, Schönheit liegt im Auge des Betrachters...und wenn mei Gun ausschaut wie wenns a paar Monat in ana Lackiererei am Boden kugelt wär....muss ich mich erbrechen.
eh kloar
da doc scho wieda
scharmant wie immer
Die Wahrheit ist selten angenehm.
MfG
0.22LR , 223Rem , 308Win , 9mm Para , 38/357 , 44Mag , 45ACP , 12/76

Benutzeravatar
doc steel
MUSCLEGUNNER
MUSCLEGUNNER
Beiträge: 10997
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:02
Wohnort: far from all the Trotteln da

Re: tupper ware

Beitrag von doc steel » Di 24. Jan 2023, 11:18

gewo hat geschrieben:
Di 24. Jan 2023, 09:41
eh kloar
da doc scho wieda
scharmant wie immer
Ah geh!
Halb so wild, die Buam halten des scho aus (die meisten halt). :roll:
AUG-andy hat geschrieben:
Di 24. Jan 2023, 09:53
Die Wahrheit ist selten angenehm.
Is ma aber lieber als es lügt mi ana an.
lg,
doc steel

https://www.bioresonanz-praxis.at/
*******************************************

Benutzeravatar
AUG-andy
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 5988
Registriert: Sa 9. Dez 2017, 13:13
Wohnort: Im schönen Weinviertel

Re: tupper ware

Beitrag von AUG-andy » Di 24. Jan 2023, 11:38

doc steel hat geschrieben:
Di 24. Jan 2023, 11:18
gewo hat geschrieben:
Di 24. Jan 2023, 09:41
eh kloar
da doc scho wieda
scharmant wie immer
Ah geh!
Halb so wild, die Buam halten des scho aus (die meisten halt). :roll:
AUG-andy hat geschrieben:
Di 24. Jan 2023, 09:53
Die Wahrheit ist selten angenehm.
Is ma aber lieber als es lügt mi ana an.
Da gibt's grad noch so ein hässliches Ding.
Gestippelt vom talentbefreiten Lehrling himself. :doh:
Unverkäuflich, weil es gibt ja nicht mal mehr Griffstücke zum Austauschen. :lol:
MfG
0.22LR , 223Rem , 308Win , 9mm Para , 38/357 , 44Mag , 45ACP , 12/76

Shrimp
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 89
Registriert: Mo 17. Okt 2022, 12:41
Wohnort: Niederösterreich

Re: tupper ware

Beitrag von Shrimp » Di 24. Jan 2023, 11:49

doc steel hat geschrieben:
Di 24. Jan 2023, 07:52
Und? Trifft jetzt glei viel besser, oder? Weil wieso macht ma des sonst?

Weisst eh, Schönheit liegt im Auge des Betrachters...und wenn mei Gun ausschaut wie wenns a paar Monat in ana Lackiererei am Boden kugelt wär....muss ich mich erbrechen.
Glocks sind grundsätzlich hässlich, da kannst mit Farbe nicht viel verhauen.

Benutzeravatar
Teal'c
Supporter .30-30
Supporter .30-30
Beiträge: 9390
Registriert: So 15. Mai 2011, 21:42
Wohnort: Area 51

Re: tupper ware

Beitrag von Teal'c » Di 24. Jan 2023, 12:16

AUG-andy hat geschrieben:
Di 24. Jan 2023, 11:38
doc steel hat geschrieben:
Di 24. Jan 2023, 11:18
gewo hat geschrieben:
Di 24. Jan 2023, 09:41
eh kloar
da doc scho wieda
scharmant wie immer
Ah geh!
Halb so wild, die Buam halten des scho aus (die meisten halt). :roll:
AUG-andy hat geschrieben:
Di 24. Jan 2023, 09:53
Die Wahrheit ist selten angenehm.
Is ma aber lieber als es lügt mi ana an.
Da gibt's grad noch so ein hässliches Ding.
Gestippelt vom talentbefreiten Lehrling himself. :doh:
Unverkäuflich, weil es gibt ja nicht mal mehr Griffstücke zum Austauschen. :lol:
man muss aber nicht alles kommentieren. Es nervt dann halt einfach, wenn nach jedem Bild zig Kommentare kommen, wem das und das nicht passt.

Schweigen und genießen, oder schweigen und weiterscrollen!
Magnum mag man eben! :violence-sniperprone:

Shrimp
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 89
Registriert: Mo 17. Okt 2022, 12:41
Wohnort: Niederösterreich

Re: tupper ware

Beitrag von Shrimp » Di 24. Jan 2023, 12:45

Teal'c hat geschrieben:
Di 24. Jan 2023, 12:16
AUG-andy hat geschrieben:
Di 24. Jan 2023, 11:38
doc steel hat geschrieben:
Di 24. Jan 2023, 11:18
gewo hat geschrieben:
Di 24. Jan 2023, 09:41
eh kloar
da doc scho wieda
scharmant wie immer
Ah geh!
Halb so wild, die Buam halten des scho aus (die meisten halt). :roll:
AUG-andy hat geschrieben:
Di 24. Jan 2023, 09:53
Die Wahrheit ist selten angenehm.
Is ma aber lieber als es lügt mi ana an.
Da gibt's grad noch so ein hässliches Ding.
Gestippelt vom talentbefreiten Lehrling himself. :doh:
Unverkäuflich, weil es gibt ja nicht mal mehr Griffstücke zum Austauschen. :lol:
man muss aber nicht alles kommentieren. Es nervt dann halt einfach, wenn nach jedem Bild zig Kommentare kommen, wem das und das nicht passt.

Schweigen und genießen, oder schweigen und weiterscrollen!
Puh, wenn dich Kommentare und Diskussionen nerven, ist ein Forum eine interessante Wahl.

RAR
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 398
Registriert: Fr 3. Jun 2022, 12:34

Re: tupper ware

Beitrag von RAR » Mi 25. Jan 2023, 09:04

doc steel hat geschrieben:
Di 24. Jan 2023, 08:03
Man muss bei Produktfotografie immer davon ausgehen, dass …
Semantischer Fehler und damit ist das vorgetragene Lehrbuchwissen zusammengefallen wie Salzburger Nockerl in Zugluft.

Wer sagt denn, dass das ein Produktfoto hätte werden sollen? Liegt die Pistole in WG zum Verkauf? Oder könnte es sein, dass der begeisterte Pistolenbesitzer SEINE SICHT auf SEIN OBJEKT auf seine eigene Art zeigen wollte?

Da steckt das drin, was die Angelsachsen "Art" nennen und wie man auch als vor Jahrzehnten Gelernter wissen sollte, ist Kunst frei.

RAR
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 398
Registriert: Fr 3. Jun 2022, 12:34

Re: tupper ware

Beitrag von RAR » Mi 25. Jan 2023, 09:09

AUG-andy hat geschrieben:
Di 24. Jan 2023, 09:53
Die Wahrheit ist selten angenehm.
Wenn jemand meint er hätte die Wahrheit gepachtet, ist der bereits unangenehm und vergiftet mit seiner Dorfkaisermentalität die Kommunikationsplattform für alle anderen.

rwbf109
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 158
Registriert: Do 9. Mai 2013, 00:42
Wohnort: Niederösterreich

Re: tupper ware

Beitrag von rwbf109 » Mi 25. Jan 2023, 09:18

doc steel hat geschrieben:
Di 24. Jan 2023, 08:03
rwbf109 hat geschrieben:
Di 10. Jan 2023, 12:13
Meine G19 Gen3 mit Streamlight TLR 7A
Bild
gunlove hat geschrieben:
Di 10. Jan 2023, 20:27
@rwbf109
Tolles Foto! :clap:
Nein! Ist es nicht.
Falscher Aufnahmestandpunkt, falsche Beleuchtungsrichtung, falscher Hintergrund mit falscher Farbe zur Objektfarbe, Tiefenbereich zu dunkel, Schärfepunkt falsch gesetzt, Informationsgehalt kaum vorhanden.

Aber ok, der rwbf109 ist ja kein Fotograf oder zumindest einer ders glernt hätt.
Man muss bei Produktfotografie immer davon ausgehen, dass der Betrachter keine Infos vom Objekt hat und deswegen das Foto so gestaltet sein muss, dass er das maximale an visueller Info am ersten Blick UND nach genaueren Hinsehen erhält.

Ihr dürfts alle ned vergessen, dass ihr euch auskennt. Ein Interessierter der sich nicht gut genug auskennt, wird sich mit dem Foto schwer tun.

Gegen sachliche Kritik ist ja nichts zu sagen, a bissl was halt ich schon aus. :mrgreen:
Aber sag mir auch wie ichs besser mach, nicht nur was falsch ist.


Und ja, Glocks sind grundsätzlich hässlich, da kannst mit Farbe nicht viel verhauen, drum hab ichs auch angesprüht. Meinen STIs würd ich das auch nicht antun.
A
Instagram: most_4_shooting

RAR
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 398
Registriert: Fr 3. Jun 2022, 12:34

Re: tupper ware

Beitrag von RAR » Mi 25. Jan 2023, 09:26

Shrimp hat geschrieben:
Di 24. Jan 2023, 12:45
Puh, wenn dich Kommentare und Diskussionen nerven, ist ein Forum eine interessante Wahl.
Semantischer Fehler: Nur weil die Softwaretechnik als "Forum" zur Welt gekommen ist, heißt das noch lange nicht, dass sie nicht auch als Präsentationsplattform ohne Meinungsaustausch genutzt werden könnte.

Nach ein paar Jahrzehnten als Mod nationaler und internationaler Foren kann ich bestätigen, dass der Pulverdampf da ein paar Lücken in den allgemeinen Benutzerregeln aufweist, die sich schnell schließen ließen:

Kennzeichnet ein Autor in einem "Zeige-Thread" seinen Beitrag mit dem Kürzel [NMZ], will er sein Bild nur mal zeigen. Er will keinen Kommentar hören, er will einfach alle an seinem Glück wortlos teilhaben lassen. Wäre sofort umsetzbar und der Mod in einem ordentlichen Forum würde alle Kommentare kommentarlos abschießen.

Und in allen Threads sollte als Grundregel gelten:
Wenn du nichts Nettes zu sagen hast, sag' erstmal gar nichts.

Das Schlimme daran ist, dass solche und ähnliche Regeln, die dem reibungslosen Zusammenleben dienen, vor Langem von einem gewissen Freiherrn von Knigge aufgezeichnet wurden. Aber scheinbar gibt es eine Gruppe im Zielpublikum jenes Werks, die zwar des Lesens unkundig ist, während sie gerne ihre Befindlichkeit schriftlich veröffentlicht. Na ja, der liebe Gott wird schon wissen, was er sich dabei gedacht hat …

RAR
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 398
Registriert: Fr 3. Jun 2022, 12:34

Re: tupper ware

Beitrag von RAR » Mi 25. Jan 2023, 09:47

rwbf109 hat geschrieben:
Mi 25. Jan 2023, 09:18
Aber sag mir auch wie ichs besser mach, nicht nur was falsch ist.
In der Fotografie gibt es kein richtig oder falsch.

Es gibt drei Herangehensweisen:
Jemand macht ein Foto, wie er das Ding sieht -- das ist seine Sicht auf die Dinge und da muss alles richtig sein, was dabei herauskommt. Das nennt man Kunst.
Mit der Explosion der digitalen Bilderflut Mitte der 2000er hat sich eine neue Herangehensweise an die Fotografie entwickelt, die noch lange nicht vollständig untersucht ist. Der Konsens dabei könnte lauten: Wenn mein Bild irgendwen zu einer zustimmenden Reaktion veranlasst, ist der Zweck erfüllt. Dies vor allem, weil Bildaufzeichnung praktisch kostenfrei geworden ist. Daher muss kein Einsatz mehr gerechtfertigt werden und wenn ein Bild einmal weniger Daumen hoch bekommt, wird es durch die nächsten fünf sowieso aus dem Kanal gespült.

Oder
jemand macht ein Foto, um (möglichst vielen) das Produkt interessant erscheinen zu lassen. In der Werbung wird diese Art der Produktfotografie auch unter Werbefotografie abgehandelt. Dabei geht es darum, die Alleinstellungsmerkmale eines Produkts so in Szene zu setzen, dass der Konsument aus der Zielgruppe aufmerksam und offen für die verbale/textliche Kommunikation wird.
Dann macht man ungefähr sowas: https://youtu.be/rqC2xpCaG80
Zumindest hat man das noch vor zwanzig Jahren so gemacht. Heute werden die meisten Produkte im Computer konstruiert und diese Daten laufen dann durch das Rendering in der Bilderzeugung -- da sitzt der Art Director mit dem CGI Artist zusammen und schiebt Lichter und Reflektoren nur noch virtuell, bis es passt :)

oder
jemand macht ein Foto, um das Produkt völlig emotionslos für die Illustration von Handlungsanweisungen darzustellen. Das passiert meist in "post factum" Szenarien, wenn man mit dem Bild mit Besitzern dieses Produkts kommuniziert, zum Beispiel im Hand- oder Sachbuch.

Weil aus dem fertigen Bild mangels zuverlässiger Grammatik der Bildsprache nicht klar hervor geht, was der Fotograf beabsichtigt hat, kann man aus dem Bild allein nicht ableiten, ob etwas falsch gemacht wurde, zumal jedes Foto Anteile aller drei Herangehensweisen zeigen wird.

Solange du also nicht unter das Bild schreibst, was du damit wolltest, kann dir niemand auf der Welt sagen, wie du das besser erreicht hättest.

Benutzeravatar
doc steel
MUSCLEGUNNER
MUSCLEGUNNER
Beiträge: 10997
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:02
Wohnort: far from all the Trotteln da

Re: tupper ware

Beitrag von doc steel » Mi 25. Jan 2023, 12:31

@ RAR:
tu dich einmal mit dem begriff aufmerksamkeitsspanne befassen.

ah ja noch was, erzähl bitte nix über fotografie, es kommt nur unsinn raus.
mir diesbezüglich lehrbuchwissen zu unterstellen ist an arroganz nicht zu übertreffen.
aber damit ich mich mit deinen ergüssen nimmer belasten muss kommst halt auf die ignore-list.
und nein, du brauchst nix drauf schreiben weil ich hab die diziplin und lese es trotzdem nicht.
lg,
doc steel

https://www.bioresonanz-praxis.at/
*******************************************

gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 34845
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: tupper ware

Beitrag von gewo » Mi 25. Jan 2023, 13:28

hammas dann?
doubleaction OG, Wien
CSP Austria, Völs/ Tirol

Bitte keine PN, ggf. Email info{@}doubleaction.at oder Tel 0676-5145029
Angebote gültig so lange der Vorrat reicht.
Irrtum vorbehalten

Antworten