Bitte beachten Sie die neuen Nutzungsbestimmungen auf viewtopic.php?f=41&p=816443#p816443 und Spenden Sie für das Forum.

Suche FDE Griffstück für Glock 17 Gen4

Hier ist der Platz für die private Suche nach Waffenzubehör wie Magazinen, Taschen, Riemen, Griffen, Schäften und mehr - sowie der Platz für die Suche nach anderen Waffen aller Art wie z.B. Blankwaffen.
Online
gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 30707
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Suche FDE Griffstück für Glock 17 Gen4

Beitrag von gewo » Di 14. Sep 2021, 10:06

Da_Mani hat geschrieben:
Di 14. Sep 2021, 09:49
Das geht nur bei Neuwaffen. Wenns mal als ganze Waffe gemeldet war kann man kein Wechselsystem mehr daraus machen....
Aber wär eine gute Idee bei der nächsten Novelle :lol:
ich helf ja ungern wen der a vier jahre alte gebrauchtwaffe um mehr als den damaligen neupreis verchecken will ..
aber gehen tut alles
es ist halt kompliziert
du musst die behoerde kontaktieren und das der beherde erklaeren
und die muss bereit sein fuer dich was zu machen zu dem sie laut gesetz eigentlich ned verpflichtet ist

die begruendung mit der griffstueckfarbe ist eine sehr schluessige
wennst a nette behoerde hast und da freundlich im anzug hinkommst kanns schon sein dass sie dir deas ding im ZWR auseinanderreisst

a hanelder oder buechsenmacher kanns ned
der wuerde damit ein duplikat erzeugen
dann gibts unter der nummer sowohl die waffe als auch das wechselsystem
Waffenführerscheinkurs Mo + Mi 17:30, tw. Sa 09:30
Kalender für Termin ausserhalb der Öffnungszeiten
https://tinyurl.com/unozywu
Bitte keine PN, ggf. Email info{@}doubleaction.at
Irrtum vorbehalten

fast12
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1338
Registriert: Mi 22. Mär 2017, 19:27

Re: Suche FDE Griffstück für Glock 17 Gen4

Beitrag von fast12 » Di 14. Sep 2021, 10:24

Da die Seriennummer am Glock Griffstück egal ist, kannst ja einfach einen Tausch machen, bzw. gibt's schwarze Gen4 Griffstücke vermutlich auch noch nachzukaufen.

Dann bleibt die Waffe eine Waffe und wird kein Wechselsystem.

Online
Da_Mani
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 381
Registriert: Mi 4. Dez 2019, 20:09

Re: Suche FDE Griffstück für Glock 17 Gen4

Beitrag von Da_Mani » Di 14. Sep 2021, 10:30

gewo hat geschrieben:
Di 14. Sep 2021, 10:06
Da_Mani hat geschrieben:
Di 14. Sep 2021, 09:49
Das geht nur bei Neuwaffen. Wenns mal als ganze Waffe gemeldet war kann man kein Wechselsystem mehr daraus machen....
Aber wär eine gute Idee bei der nächsten Novelle :lol:
ich helf ja ungern wen der a vier jahre alte gebrauchtwaffe um mehr als den damaligen neupreis verchecken will ..
aber gehen tut alles
es ist halt kompliziert
du musst die behoerde kontaktieren und das der beherde erklaeren
und die muss bereit sein fuer dich was zu machen zu dem sie laut gesetz eigentlich ned verpflichtet ist

die begruendung mit der griffstueckfarbe ist eine sehr schluessige
wennst a nette behoerde hast und da freundlich im anzug hinkommst kanns schon sein dass sie dir deas ding im ZWR auseinanderreisst

a hanelder oder buechsenmacher kanns ned
der wuerde damit ein duplikat erzeugen
dann gibts unter der nummer sowohl die waffe als auch das wechselsystem
Also da bleib ich dann dabei dass es nicht geht..
Wenn ich im Anzug komm dann ists eh schon zu spät :lol: :lol:
:at2:
PSV Wels
Glock 19x
Taurus Tracker 627
Carl Gustav M96

Benutzeravatar
Exitus
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 896
Registriert: Mi 29. Apr 2015, 08:22
Wohnort: St. Veit/Glan

Re: Suche FDE Griffstück für Glock 17 Gen4

Beitrag von Exitus » Di 14. Sep 2021, 11:42

Meine BH hat’s vor ca 4 Jahren gemacht.
Das trennen musste aber von einem Büchsenmacher gemacht werden.
Eintragung hat dann die BH gemacht.
War aber trotzdem aufwendig.

Greetings Oliver

Online
gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 30707
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Suche FDE Griffstück für Glock 17 Gen4

Beitrag von gewo » Di 14. Sep 2021, 12:37

Exitus hat geschrieben:
Di 14. Sep 2021, 11:42
Meine BH hat’s vor ca 4 Jahren gemacht.
Das trennen musste aber von einem Büchsenmacher gemacht werden.
Eintragung hat dann die BH gemacht.
War aber trotzdem aufwendig.
genau genommen:
haendler bzw buechsenmacher traegts doppelt ein
behoerde loescht in der folge das dadurch entstandene duplikat und kommentiert das entsprechend damit man spaeter weiss warum es geloescht wurde

der haken ist dass die behoerde das ned muss
der haendler darf eigentlich laut ZWR nutzungsbedingungen kein duplikat erzeugen
daher geht das nur in absprache haendler <-> behoerde

und es gibt behoerden die kommunizieren zu dem thema ned mal mit dir
"keine rechtsgrundlage" ....
Waffenführerscheinkurs Mo + Mi 17:30, tw. Sa 09:30
Kalender für Termin ausserhalb der Öffnungszeiten
https://tinyurl.com/unozywu
Bitte keine PN, ggf. Email info{@}doubleaction.at
Irrtum vorbehalten

Benutzeravatar
AUG-andy
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3460
Registriert: Sa 9. Dez 2017, 13:13
Wohnort: Wien/NÖ

Re: Suche FDE Griffstück für Glock 17 Gen4

Beitrag von AUG-andy » Di 14. Sep 2021, 12:40

gewo hat geschrieben:
Di 14. Sep 2021, 12:37
Exitus hat geschrieben:
Di 14. Sep 2021, 11:42
Meine BH hat’s vor ca 4 Jahren gemacht.
Das trennen musste aber von einem Büchsenmacher gemacht werden.
Eintragung hat dann die BH gemacht.
War aber trotzdem aufwendig.
genau genommen:
haendler bzw buechsenmacher traegts doppelt ein
behoerde loescht in der folge das dadurch entstandene duplikat ...

der haken ist dass die behoerde das ned muss
der haendler darf eigentlich laut ZWR nutzungsbedingungen kein duplikat erzeugen
daher geht das nur in absprache
Wie immer eine rechtliche Grauzone. :lol:
Typisch Österreich. Die Einen machen es, andere schauen durch die Finger. :naughty:
MfG
0.22LR , 223Rem , 308Win , 9mm Para , 38/357 , 44Mag , 45ACP

Online
gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 30707
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Suche FDE Griffstück für Glock 17 Gen4

Beitrag von gewo » Di 14. Sep 2021, 12:58

AUG-andy hat geschrieben:
Di 14. Sep 2021, 12:40
gewo hat geschrieben:
Di 14. Sep 2021, 12:37
Exitus hat geschrieben:
Di 14. Sep 2021, 11:42
Meine BH hat’s vor ca 4 Jahren gemacht.
Das trennen musste aber von einem Büchsenmacher gemacht werden.
Eintragung hat dann die BH gemacht.
War aber trotzdem aufwendig.
genau genommen:
haendler bzw buechsenmacher traegts doppelt ein
behoerde loescht in der folge das dadurch entstandene duplikat ...

der haken ist dass die behoerde das ned muss
der haendler darf eigentlich laut ZWR nutzungsbedingungen kein duplikat erzeugen
daher geht das nur in absprache
Wie immer eine rechtliche Grauzone. :lol:
Typisch Österreich. Die Einen machen es, andere schauen durch die Finger. :naughty:
passiert kaum
weils a riesen aufwand ist

auch auf haendlerseite
du uebernimmst a waffe in deinen warenbestand fuer die es keine eingangsrechnung gibt
du ueberlasst nachher ein wechselsystem an wen fuer das es keine ausgangsrechnung gibt
du ueberlaesst gewerblich ware an wen ohne mehrwertsteuer abzufuehren
du erzeugst im waffenbuch einen eingang ohne ausgang
du erzeugst im waffenbuch einen ausgang ohne eingang
dass heisst du brauchst wafferechtlich und steuerrechtlich an stapel an papier und unterschriften um das zu dokumentieren
und noch wichtiger: du musst das wo archvieren wo du es ggf auch findest ..

horror
so wie alles was ned nach einen strukturiertem, vorgegebenen schema ablaeuft
Waffenführerscheinkurs Mo + Mi 17:30, tw. Sa 09:30
Kalender für Termin ausserhalb der Öffnungszeiten
https://tinyurl.com/unozywu
Bitte keine PN, ggf. Email info{@}doubleaction.at
Irrtum vorbehalten

Antworten