Bitte beachten Sie die neuen Nutzungsbestimmungen auf viewtopic.php?f=41&p=816443#p816443 und Spenden Sie für das Forum.

Kahles K18i 1-8x24

Neuigkeiten zum Thema Waffenzubehör
kuni
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2819
Registriert: Sa 24. Mär 2012, 15:36

Re: Kahles K18i 1-8x24

Beitrag von kuni » Di 21. Jan 2020, 17:44

maggus hat geschrieben:
Di 21. Jan 2020, 17:40
Das K18i ist um € 2.500,- ab März 2020 im Fachhandel erhältlich.
Quelle: https://www.spartanat.com/2020/01/kahle ... -dem-k18i/
Kahles hat es mit dem K18i aber erstmals geschafft die Schwestermarke Swarovski preislich zu überbieten. Jetzt kommt sich noch Blaser mit noch einem höheren Preis - weil die müssen die teuersten sein....

Unterförster
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 809
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 19:42

Re: Kahles K18i 1-8x24

Beitrag von Unterförster » Di 21. Jan 2020, 18:14

Interessant, weil mir GF und Marketingchef im Sommer gesagt haben, dass sie kein 1-8x in der Pipeline haben- hab mir dann ein S&B gekauft.

Aber egal, die Absehen des K18i laut HP sind für mich sowieso völlig unbrauchbar, und man kann eigentlich eh schon auf die ganzen 1-10x warten (wobei die Frage ist, ob man 10x für IPSC überhaupt braucht.)

Benutzeravatar
HS911
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1410
Registriert: So 9. Mai 2010, 17:29

Re: Kahles K18i 1-8x24

Beitrag von HS911 » Di 21. Jan 2020, 18:46

Coolhand1980 hat geschrieben:
Di 21. Jan 2020, 12:33
@ Myon: Kannst du mir erklären, warum die Absehen nicht gut sind?

Und wie hoch ist der Preis? Bin ich blind oder steht das nicht auf der HP?
Ich biete einmal meine bescheidene Meinung zum Thema Absehen an:

Das "3GR" hat zwei winzige Leuchtpunkte, das ist einer zuviel. Und beide sinds zu klein.
Das "IPSC" hat 3 Punkte, der mittlere hat eher die richtige Größe, der obere dürft für nix sein und der untere is auch eher für nix. Dafür fehlt ein vertikaler Strich unterm Hauptpunkt ...

Die Absehen vom Z8i sind da alle brauchbarer: https://at.swarovskioptik.com/jaeger/z8 ... I-p5265633


Ein bisschen kommts mir vor das Kahles so Absehen entwirft, wie Apple Computermäuse baut: 27 Features die echt niemand braucht, dafür fehlt die rechte Maustaste und das "Mausrad" ist ein Dreck. "Anders" um jeden Preis auch wenns echt keinen Sinn macht.
If liberty means anything at all, it means the right to tell people what they do not want to hear.
George Orwell

Online
gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 29789
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Kahles K18i 1-8x24

Beitrag von gewo » Di 21. Jan 2020, 19:21

kuni hat geschrieben:
Di 21. Jan 2020, 14:55
Flolito hat geschrieben:
Di 21. Jan 2020, 14:46
gewo hat geschrieben:
Di 21. Jan 2020, 10:34


kahles ist tot in spaetstens drei jahren wennst mich fragst ...
Weil?
Kahles im (und auch anderen Händlern) die Margen gekürzt hat und er es daher nicht verkaufen will
nicht verkaufen kann
ich habe im jahr immer jenseits von 30 kahles verkauft
fast alles k624

seit der vertrieb nur mehr ueber Swarovski geht musst du als haendler vom gesamten Sortiment was kaufen um ein A haendler zu werden
denn nur als solcher bekommst du einen haendlerpreis der es dir ermöglicht dass zum selben preis zu verkaufen wie immer

ich hatte seit der Umstellung vor einem jahr sicher 25 anfragen auf kahles
da das jetzt nur mehr mit -10% statt bisher mit -25% geht hat nicht ein einziger gekauft sondern ich haben den meisten dann Zeiss oder Schmidt&bender oder sonst was in der art verkauft

und laut den Kollegen aus der Sportecke sieht es bei denen ned anders aus

kahles hat tolle Produkte fuer sportschuetze
bekommen tust sie jetzt nur mehr bei den Händlern die jagdliche Optiken verkaufen
weil nur die haben den A handler status und können die entsprechenden preise machen

die verkaufen aber traditionell eher Swarovski
daher verkaufen auch die keine Kahles Gläser an die Sportschützen sondern eher Swarovski

im Herbst hats noch geheissen die Umstellung war ein toller erfolg und kahles setzt mehr an als je zuvor
kann eh sein
aber sicher ned im Sportschützenbereich
oder halt ned in oesterreich

die Strategie du eine schwestermarke nur an jenen POS verkaufst an denen deine Hauptmarke stark ist machst als entscheider nur dann wenn du vor hast die Schwesternmarke runterzufahren im Ergebnis um dann im zweiten Zug fuer die Eigentümer einen Grund vorzuweisen sie zu schliessen ....
Waffenführerscheinkurse Mo + Mi 17:30, ggf. Sa 09:30
Kalender für Termine ausserhalb der Öffnungszeiten
https://tinyurl.com/unozywu
Bitte keine PN, ggf. Email info{@}doubleaction.info
Irrtum vorbehalten.

Benutzeravatar
Myon
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2873
Registriert: Fr 11. Okt 2013, 17:47
Wohnort:

Re: Kahles K18i 1-8x24

Beitrag von Myon » Di 21. Jan 2020, 19:23

Es wurden jetzt eh schon alle „Fragen“ beantwortet. 2500€ find ich einfach zuviel wenn ich um 2100€ ein Z8i bekomme. Da kann der Verstellhebel noch 10 mal dabei sein.
Wegen den Absehen hat HS911 eh schon alles gesagt. Zwei beleuchtete Punkte sind einer zuviel und das IPSC Absehen wäre ja geil wenn da nicht oben und unten ein Punkt wäre..... Da Lob ich mir das BRT absehen Bzw das LDi Absehen von Swaro. Das sind die einzigen beiden, je nach Geschmack, sinnvollen Absehen fürs ipsc. Meine Meinung halt!

Emil
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 383
Registriert: So 28. Jul 2019, 16:35

Re: Kahles K18i 1-8x24

Beitrag von Emil » Di 21. Jan 2020, 23:47

Da stellt Vortex vor 2 Wochen sein neues Razor HD GEN III 1-10X24 vor und heute kommt Kahles mit einem 1-8X24 das
1.) "nur" 1-8 ist was andere Hersteller schon seit geraumer Zeit im Programm haben, im Jahr 2020 hätte ich mir ein 1-10 erwartet
2.) preislich in etwa mit dem 1-10 von Vortex gleichauf liegt
3.) um 22mm länger ist als der Vorgänger K16i (278mm zu 300mm)
4.) um 75g schwerer ist als der Vorgänger K16i (480g zu 555g)
5.) nur mit 2 verschiedenen Absehen zu haben ist, die noch dazu etwas "originell" sind, was ist so schwer 4 Absehen anzubieten?

Für mich einfach zu wenig innovativ und der Zeit hinterher, zwei "originelle" Absehen haben für mich nichts mit "Innovation" zu tun, es ist für mich persönlich einfach nur schwerer, länger und teurer geworden mit weniger Absehen zur Auswahl - da hilft 1-8 statt 1-6 dann auch nicht mehr sry Kahles...

Benutzeravatar
maggus
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1168
Registriert: Fr 10. Apr 2015, 13:08
Wohnort: Austria

Re: Kahles K18i 1-8x24

Beitrag von maggus » Mi 22. Jan 2020, 07:28

Emil hat geschrieben:
Di 21. Jan 2020, 23:47
5.) nur mit 2 verschiedenen Absehen zu haben ist, die noch dazu etwas "originell" sind, was ist so schwer 4 Absehen anzubieten?
beim K4i wars zB. so das Sie 3 oder 4 Absehen auf deren Website angeboten haben, auf Rückfrage zu Detailinfos der Absehen war dann aber nur mehr 1 Lieferbar.

Brauchbar war aber dann eh nur der Circle Dot.
9x19 | 44 Mag. | 223 Rem. | 308 Win. | 7,62x54R | 8x57JS | 338 Lapua Magnum | 45-70 Govt. | Kal. 12

*** Suche schönes Bajonett für Perser Mauser inkl. Scheide ***

scheistermuetze
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 272
Registriert: Do 8. Okt 2015, 13:31

Re: Kahles K18i 1-8x24

Beitrag von scheistermuetze » Di 28. Jan 2020, 15:23

Servus bei'nand!

Meine eher nicht zu sehr ins Detail gehende Ansicht: Absehen hin, Leuchtpunkt her.
Ich habe seit gut 40 Jahren hauptsaechlich Kahles (aber auch Swarovski) Zielfernrohre auf verschiedenen Jagdgewehren. Diese Optiken funktionieren heute so gut wie damals. Etliche haben fast 30 Jahre Afrika am Buckel, von feuchtheisz bis knochentrocken-recht-kalt. An den weniger als fuenf Schaeden, die Reparaturen in all den Jahren notwendig machten, war meistens ich schuld - niemals der Hersteller. Immer wurde ich kulant und freundlich behandelt, bei Kahles und bei Swarovski. 'kost' hat's meist nix, oder an Nasenrammel!

Burschen, seid's froh, dasz wir OESTERREICHISCHE :at2: Hersteller haben, die: -
- nicht ploetzlich sagen werden: "...Euch liefern wir nichts mehr weil Ihr seid zu freundlich mit xy bzw. habt's noch a Botschaft von Bankrottistan in Eurer Hauptstadt akkreditiert." oder "Oesterreich wird an ...........angehaengt weil es als eigener Markt zu klein ist."
- weltweit anerkannte Qualitaet erzeugen.
- dafuer einen Preis verlangen, der das Unternehmen am Leben haelt und ueber zehn Jahre (und oft viel mehr) Verwendungszeit gerechnet,
absolut vernachlaessigbar hoeher ist als diejenigen, mit denen sie verglichen werden.

Wahrscheinlich sind viele Entscheidungen "....noch rechtzeitig zur Tralala-Messe ..." auf den Markt zu kommen unternehmensintern von den jeweiligen Marketing"spezialisten" forciert, nicht von Entwicklung, Technik oder Produktion und verfaelschen daher womoeglich den ersten Eindruck, den man von einem Produkt bekommt.

Der Freiraum fuer persoenlichen Geschmack und Konsumverhalten bleibe offen!

Grusz und WH
"Jeder Schusz a Kracher"

Coolhand1980
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1290
Registriert: Fr 30. Jan 2015, 13:46

Re: Kahles K18i 1-8x24

Beitrag von Coolhand1980 » Mi 5. Feb 2020, 07:07

Ich glaub der nennenswerte Unterschied zum neuen Razor ist, dass dieses ein FFP Glas ist.
Persönlich würde ich FFP bei einem LPVS immer den Vorzug geben. Bei 1x soll es funktionieren wie ein Red Dot, während ich
die Haltemarken eh erst sehen muss, wenn ich auf weitere Entfernungen die Vergrößerung raufdreh. Mal abgesehen davon, dass die Haltemarken bei SFP nur bei einer Vergr. passen.

Lichtgestalt
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1139
Registriert: So 2. Jan 2011, 17:05

Re: Kahles K18i 1-8x24

Beitrag von Lichtgestalt » Sa 7. Mär 2020, 16:42

Mit jenen angebotenen Absehen wird das vermutlich kein durchschlagender Markterfolg.

Wie würdet ihr das Vortex Razor HD Gen III 1-10x24 hinsichtlich der optischen Qualität beurteilen?

wfuchs
Beiträge: 3
Registriert: Sa 17. Apr 2021, 07:05

Re: Kahles K18i 1-8x24

Beitrag von wfuchs » Sa 17. Apr 2021, 07:09

Wie sieht's mit Erfahrungen zum K18i aus? Mich würde besonders die Eyebox interessieren. Diese war beim K16i genial und für mich käme ein Wechsel auf's K18i nur in Frage, wenn die Eyebox immer noch so genial groß ist.

Sauer202
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 950
Registriert: Mi 24. Jan 2018, 21:14

Re: Kahles K18i 1-8x24

Beitrag von Sauer202 » So 18. Apr 2021, 10:47

Was bitte ist die „Eyebox“?

Online
gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 29789
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Kahles K18i 1-8x24

Beitrag von gewo » So 18. Apr 2021, 10:52

Sauer202 hat geschrieben:
So 18. Apr 2021, 10:47
Was bitte ist die „Eyebox“?
Der Bereich hinter dem Okular, in dem das Auge des Benutzers den vollen Betrachtungswinkel erhalten kann
Waffenführerscheinkurse Mo + Mi 17:30, ggf. Sa 09:30
Kalender für Termine ausserhalb der Öffnungszeiten
https://tinyurl.com/unozywu
Bitte keine PN, ggf. Email info{@}doubleaction.info
Irrtum vorbehalten.

wfuchs
Beiträge: 3
Registriert: Sa 17. Apr 2021, 07:05

Re: Kahles K18i 1-8x24

Beitrag von wfuchs » So 18. Apr 2021, 10:56

Eyebox ist der dreidimensionale Bereich hinter dem Zielfernrohr, der es Dir ermöglich ein Bild zu haben, auch wenn Du nicht exakt zentriert durch das Okular schaust. Wichtig ist das beim schnellen Anschlagen und Schießen. Konstruktionsbedingt wird die Eyebox bei ZFs mit großen Vergrößerungen zickiger. Gute Gläser haben jedoch selbst dabei noch gut oder 'verzeihende' Eyeboxen. VG

Sauer202
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 950
Registriert: Mi 24. Jan 2018, 21:14

Re: Kahles K18i 1-8x24

Beitrag von Sauer202 » So 18. Apr 2021, 10:57

Ist es das Sichtfeld bzw. Was ist das deutsche Wort dafür?

Antworten