Bitte beachten Sie die neuen Nutzungsbestimmungen auf viewtopic.php?f=41&p=816443#p816443 und Spenden Sie für das Forum.

CZ 457 LRP

Erfahrungsberichte und Tests von Waffen, Zubehör und Ausrüstung. Achtung, Beiträge müssen nach der Erstellung erst freigegeben werden um eine gewisse Qualität sicherzustellen!
Benutzeravatar
cal22
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1319
Registriert: Fr 11. Nov 2016, 13:51

Re: CZ 457 LRP

Beitrag von cal22 » So 6. Jun 2021, 21:27

Vom Werk her war der Abzug meiner MTR auch alles andere als fein eingestellt. Nach kurzem einstellen (mit der Original Feder) bricht der Abzug bei geschätzten 1000g absolut klar. Mit der YoDave Feder kann man auf ca. 400-450g runtergehen, zumindest bei meiner.

Herzerzog
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 78
Registriert: Fr 21. Aug 2020, 17:51

Re: CZ 457 LRP

Beitrag von Herzerzog » Mo 14. Jun 2021, 19:16

Büxner des Vertrauens hat nun super Job gemacht. Alles super, null Kriechweg, knochentrocken, 700g.
Weniger braufhe ich im Regelfalle nicht.

Benutzeravatar
sors357
.22 lr
.22 lr
Beiträge: 8
Registriert: Mo 22. Feb 2021, 16:23

Re: CZ 457 LRP

Beitrag von sors357 » Do 14. Okt 2021, 17:42

Herzerzog hat geschrieben:
So 6. Jun 2021, 17:17
...
Ach ja, das ZF hab ich mittlerweile gewechselt: Vortex Viper.
Hawke kommt mir keins mehr ins Haus...
Danke für die gute Info, möchte mir auch eine CZ 457 zulegen, bin noch am Schwanken ob LPR, die normale Varmint oder doch eine andere.
Was passt beim Hawke nicht? Kannst du das näher ausführen?
Ich dachte an ein Hawke mit Ballistikturm (Vantage 30 WA SF 6-24x50 10 Half Mil Dot IR), das hier passen könnte.
Hab mit Hawke keine Erfahrung. Auch wenn die recht günstig sind, wenn sie nichts können, dann ist jeder Euro einer zu viel.

Deswegen wäre ich gespannt auf deine bzw. anderweitige Erfahrung.
Besten Dank!
---
Ω ξεῖν’, ἀγγέλλειν Λακεδαιμονίοις ὅτι τῇδε κείμεθα, τοῖς κείνων ῥήμασι πειθόμενοι

Antworten