Bitte unterstützen Sie den betrieb des Forums durch Ihre Teilnahme am Pulverdampf-Cup viewtopic.php?t=54254 oder Spenden Sie für das Forum. Danke

WBK erweitern welche Regeln oder Vorraussetzungen?

Was ist erlaubt, was ist verboten und wie kommt man eigentlich zu einer WBK?
Forumsregeln
Jeder User in diesem Unterforum ist verpflichtet, seine waffenrechtlich relevanten Aussagen nach bestem Wissen und Gewissen zu tätigen und diese soweit möglich sorgfältig mit entsprechender Judikatur, Paragrafen und/oder sonstigen brauchbaren Quellen zu untermauern. Dieses Unterforum gibt ausschließlich Rechtsmeinungen einzelner User wieder. Daher wird von Seiten des Forums keine Haftung für getätigte Aussagen übernommen. Es besteht keine Gewähr auf die Richtigkeit der veröffentlichten Aussagen. Dieses Unterforum kann eine persönliche Beratung durch Rechtsexperten niemals ersetzen. Aus den wiedergegebenen Rechtsmeinungen erwachsen Dritten weder Rechte noch Pflichten.
Antworten
Bulletmonk
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 24
Registriert: Fr 2. Sep 2022, 10:16
Wohnort: Wien

WBK erweitern welche Regeln oder Vorraussetzungen?

Beitrag von Bulletmonk » Di 22. Nov 2022, 12:35

Hallo zusammen


Wie schon im Titel was genau muss ich machen wenn ich bei meiner WBK einen weiteren Slot haben will?

Folgende Situation bei mir:
Ich hab eine Pistole, ein. Platz also noch frei.

Ich will mir eine Selbstladebüchse kaufen, soweit so gut alles kein Problem. Allerdings würde ich dann gerne etwas später zb. Mitte nächstes Jahr einen Revolver haben. Geht halt so nicht und jetzt dann noch 4 Jahre warten will ich auch nicht.

Ich weiß dass ein Schützenverein ein Bedarfsformular ausstellen kann, aber das kann nicht alles sein. Ich muss doch sicher noch andere nachweise bringen als nur das vom Verein nur was genau....das habe ich nirgendwo gefunden

Danke schonmal für die Antworten 😎

gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 34577
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: WBK erweitern welche Regeln oder Vorraussetzungen?

Beitrag von gewo » Di 22. Nov 2022, 12:37

Bulletmonk hat geschrieben:
Di 22. Nov 2022, 12:35
Hallo zusammen


Wie schon im Titel was genau muss ich machen wenn ich bei meiner WBK einen weiteren Slot haben will?

Folgende Situation bei mir:
Ich hab eine Pistole, ein. Platz also noch frei.

Ich will mir eine Selbstladebüchse kaufen, soweit so gut alles kein Problem. Allerdings würde ich dann gerne etwas später zb. Mitte nächstes Jahr einen Revolver haben. Geht halt so nicht und jetzt dann noch 4 Jahre warten will ich auch nicht.

Ich weiß dass ein Schützenverein ein Bedarfsformular ausstellen kann, aber das kann nicht alles sein. Ich muss doch sicher noch andere nachweise bringen als nur das vom Verein nur was genau....das habe ich nirgendwo gefunden

Danke schonmal für die Antworten 😎
nix fuer ungut
aber die suche hier im forum bringt beim suchbegriff "erweiterung" 1760 Ergebnisse

wenn danach noch was unklar ist hilft dir gern wer weiter ...
doubleaction OG, Wien
CSP Austria, Völs/ Tirol

Bitte keine PN, ggf. Email info{@}doubleaction.at oder Tel 0676-5145029
Angebote gültig so lange der Vorrat reicht.
Irrtum vorbehalten

MikeV
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 166
Registriert: Di 15. Feb 2022, 13:51

Re: WBK erweitern welche Regeln oder Vorraussetzungen?

Beitrag von MikeV » Do 24. Nov 2022, 15:13

Kurz zusammengefasst:

*2te Waffe kaufen.
*Mit BEIDEN Waffen an Bewerben teilnehmen PLUS mit Leihwaffen an anderen Bewerben teilnehmen.
(also zB Pistole GK, Revolver PLUS Selbstladebüchse PLUS KK Pistole)
*mind. 3 Bewerbe schießen, besser viele Bewerbe schießen.
*§11b Bestätigung von deinem Verein ausstellen lassen.
*Antrag bei deiner Waffenbehörde mit BEGRÜNDUNG (>> mehr Disziplinen als mit eigenen Waffen möglich)
warum du mehr Waffen benötigst. §11b Bestätigung, Listen usw. beilegen.
*Wenn dein SB das akzeptiert, WBK zahlen und warten bis sie kommt.

Anders geht's erst nach 5 Jahren (Sammler mal ausgenommen, aber das ist noch aufwendiger)

Ist keine bloße Theorie, sondern ein Erfahrungsbericht.

Kleiner Zusatz: da zB eine Glock 17 für viele verschiedene Bewerbe [Pistole GK, Dienstwaffen, Pistole KK mit Wechselsystem...] verwendet werden kann, ist diese Waffe in Bezug auf Erweiterungen nicht die beste Wahl.

Benutzeravatar
Joewood
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1246
Registriert: Mo 23. Okt 2017, 11:07
Wohnort: Wien

Re: WBK erweitern welche Regeln oder Vorraussetzungen?

Beitrag von Joewood » Do 24. Nov 2022, 20:35

MikeV hat geschrieben:
Do 24. Nov 2022, 15:13
Kleiner Zusatz: da zB eine Glock 17 für viele verschiedene Bewerbe [Pistole GK, Dienstwaffen, Pistole KK mit Wechselsystem...] verwendet werden kann, ist diese Waffe in Bezug auf Erweiterungen nicht die beste Wahl.
GK; Dienstwaffen geb ich dir Recht. Das Wechselsystem ist IMHO kein Argument; im Gegenteil ich habe bei meiner letzten Erweiterung auch für 22er Bewerbe "angefordert", weil die erlangbare Präzision eines WS enden wollend ist und ich was besseres "brauchte".
Ist durchgegangen, obwohl ich ein WS mein Eigen nannte

MikeV
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 166
Registriert: Di 15. Feb 2022, 13:51

Re: WBK erweitern welche Regeln oder Vorraussetzungen?

Beitrag von MikeV » Do 24. Nov 2022, 22:22

Das vom WS hatte ich auch nur von Hörensagen, keine eigene Erfahrung.
Schien mir aber einleuchtend, und nur weiß bei einer BH klappt, würde ich nicht darauf wetten… aber wie gesagt… Hörensagen

Benutzeravatar
Joewood
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1246
Registriert: Mo 23. Okt 2017, 11:07
Wohnort: Wien

Re: WBK erweitern welche Regeln oder Vorraussetzungen?

Beitrag von Joewood » Fr 25. Nov 2022, 00:21

Es ist sicher ein größeres Problem, wenn man bereits ein WS besitzt. Aber wenn es eh noch nicht vorhanden ist, dann kann die BH eigentlich schwer argumentieren "kauf dir ein WS statt ner ganzen Pistole"...

Benutzeravatar
Mille
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 102
Registriert: Mi 24. Nov 2021, 11:00

Re: WBK erweitern welche Regeln oder Vorraussetzungen?

Beitrag von Mille » Fr 25. Nov 2022, 07:11

Moin,

Oder der Weg als Sammler:

+ Sammelthema aussuchen (Wissen darüber haben, Literaturliste von Vorteil)
+ Antrag auf Sammler mit gewünschter Stückzahl stellen (Begründung wenn es sehr viel sind... :roll: )
+ SB wird vermutlich eine Gutachterprüfung verlangen (Aufwand 1-2h, Kosten für Gutachter ca. 350€(stand 2017)
+ Wenn alles past, bezahlen und sich über eine Große Stückzahl freuen.

Hab ich nach 1 jährigem Besitz der WBK durchgezogen. Finde es einfachen als den Sportschützenweg, allerdings mit dem Nachteil das ich keine Berechtigung auf große Magazine habe. Werde ich aber auch mal Ansuchen/Versuchen mit Begründung auf originalität einer Sammlung. :roll:

LG Mille
Alte Waffen sind wie schöne Instrumente. :violin:

Bulletmonk
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 24
Registriert: Fr 2. Sep 2022, 10:16
Wohnort: Wien

Re: WBK erweitern welche Regeln oder Vorraussetzungen?

Beitrag von Bulletmonk » Fr 25. Nov 2022, 09:17

Danke für die Antworten. Da wurde mir schon viel weiter geholfen 😎👍

AndyA
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 77
Registriert: Mi 27. Okt 2021, 11:44

Re: WBK erweitern welche Regeln oder Vorraussetzungen?

Beitrag von AndyA » Fr 25. Nov 2022, 09:57

Ich würde einfach ab Anfang 3 Plätze geben. Das macht mir so Sinn:

1 x KK Sportpistole
1 x GK Revolver (38-357-40-44)
1 x GK Pistol (9mm Luger und weiteres)

Gleich jetzt habe ich Walther GSP 22LR/32 S&W Long WS, und eine Taurus 38/357 Revolver, aber trotz GSP mit GK Lauf möchte ich eine 9mm Luger kaufen. Für IPSC sind weder die Taurus noch die GSP GK WS mit 6/5 Schüsse Trommel/Magazin nicht passend.

Antworten