ES IST SOWEIT: Der PDSV Cup 2024 hat begonnen! Teilnahmebedingungen: viewtopic.php?f=53&t=58164
Der PDSV Cup dient zur Finanzierung des Pulverdampf Forums. Bitte unterstützt unser Forum, danke!

Frust- und Ärger v8.0

Alles was sonst nirgends wirklich reinpasst! Tabu sind: Politik und Religion (sofern kein Waffenbezug)
Laubmasta_reloaded
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1317
Registriert: Mi 4. Aug 2021, 20:14

Re: Frust- und Ärger v8.0

Beitrag von Laubmasta_reloaded » Sa 18. Mär 2023, 22:25

Alaskan454 hat geschrieben:
Sa 18. Mär 2023, 19:31
Laubmasta_reloaded hat geschrieben:
Sa 18. Mär 2023, 19:14

Eine Zeugenaussage ist grundsätzlich einmal ein Beweis. Oft auch das einzige Beweismittel zur Wahrheitsfindung.
Und wenns eine Falschaussage wegen Inkompetenz,Dummheit oder Mutwillig ist von jemandem der nicht einmal dort war zu dem Zeitpunkt, reicht diese einzige "Zeugenaussage" unter Umständen aus damit du dir über deine Freizeitgestaltung die nächsten Jahre keine Sorgen mehr machen musst.
Die Justiz geht grundsätzlich nicht da von aus das Zeugenaussagen falsch sind, solange nichts dahingehend hindeutet.

Laubmasta_reloaded
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1317
Registriert: Mi 4. Aug 2021, 20:14

Re: Frust- und Ärger v8.0

Beitrag von Laubmasta_reloaded » Sa 18. Mär 2023, 22:30

RAR hat geschrieben:
Sa 18. Mär 2023, 21:41
Laubmasta_reloaded hat geschrieben:
Sa 18. Mär 2023, 11:28
Die Anklage hat ja Beweise, die Zeugenaussage.
Nein. Eine Zeugenaussage ist kein Beweis und hat nirgendwo einen Wert, wenn da sonst keine brauchbaren Verdachtsmomente vorliegen. Wenn du natürlich auf dem Ü-Video drauf bist, wie das wohl in Graz der Fall war, bekommst du halt Besuch.
Was glaubst denn wie es zu Verurteilungen bei zbsp Vergewaltigungen kommt.

Da ist auch im Regelfall Aussage gegen Aussage. Und der Richter entscheidet dann wem er mehr glaubt und diese Aussage gilt dann als Beweis und wird dann auch in der Urteilsbegründung angeführt.

Sonst würde es ja bei solchen Delikten nie zu irgendwelchen Verurteilungen kommen, wenn nicht gerade andere Beweismittel wie Videos etc. vorhanden wären.

RAR
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 907
Registriert: Fr 3. Jun 2022, 12:34

Re: Frust- und Ärger v8.0

Beitrag von RAR » Sa 18. Mär 2023, 23:18

Laubmasta_reloaded hat geschrieben:
Sa 18. Mär 2023, 22:30
Und der Richter entscheidet dann wem er mehr glaubt
Here you go. Ein Beweis ist ein bisserl weniger vom Verständnis eines Richters abhängig … 

https://www.jusline.at/gesetz/stpo/paragraf/258
Wer andere bezwingt, ist kraftvoll.
Wer sich selbst bezwingt, ist unbezwingbar.

Alaskan454
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 5270
Registriert: Mi 13. Feb 2019, 11:57

Re: Frust- und Ärger v8.0

Beitrag von Alaskan454 » So 19. Mär 2023, 05:54

Laubmasta_reloaded hat geschrieben:
Sa 18. Mär 2023, 22:25

Die Justiz geht grundsätzlich nicht da von aus das Zeugenaussagen falsch sind, solange nichts dahingehend hindeutet.
Darum haben wir beim zweiten Mal als es um etwas an der Tür ging auch einen gerichtlich beeideten SV gebraucht der sowohl meine als auch die Aussage der zwei Passanten bestätigte im Gegensatz zu der des einzigen Belastungszeugen der nicht einmal dabei war und schlicht und ergreifend inkompetent war. :whistle:
Zuletzt geändert von Alaskan454 am So 19. Mär 2023, 06:20, insgesamt 1-mal geändert.

Alaskan454
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 5270
Registriert: Mi 13. Feb 2019, 11:57

Re: Frust- und Ärger v8.0

Beitrag von Alaskan454 » So 19. Mär 2023, 06:10

RAR hat geschrieben:
Sa 18. Mär 2023, 23:18
Laubmasta_reloaded hat geschrieben:
Sa 18. Mär 2023, 22:30
Und der Richter entscheidet dann wem er mehr glaubt
Here you go. Ein Beweis ist ein bisserl weniger vom Verständnis eines Richters abhängig … 

https://www.jusline.at/gesetz/stpo/paragraf/258
(2) Das Gericht hat die Beweismittel auf ihre Glaubwürdigkeit und Beweiskraft sowohl einzeln als auch in ihrem inneren Zusammenhange sorgfältig und gewissenhaft zu prüfen. Über die Frage, ob eine Tatsache als erwiesen anzunehmen sei, entscheiden die Richter nicht nach gesetzlichen Beweisregeln, sondern nur nach ihrer freien, aus der gewissenhaften Prüfung aller für und wider vorgebrachten Beweismittel gewonnenen Überzeugung.

Benutzeravatar
Alex87
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 961
Registriert: Di 13. Feb 2018, 18:54
Wohnort: Tirol

Re: Frust- und Ärger v8.0

Beitrag von Alex87 » So 19. Mär 2023, 07:14

Alaskan454 hat geschrieben:
So 19. Mär 2023, 06:10
RAR hat geschrieben:
Sa 18. Mär 2023, 23:18
Laubmasta_reloaded hat geschrieben:
Sa 18. Mär 2023, 22:30
Und der Richter entscheidet dann wem er mehr glaubt
Here you go. Ein Beweis ist ein bisserl weniger vom Verständnis eines Richters abhängig … 

https://www.jusline.at/gesetz/stpo/paragraf/258
(2) Das Gericht hat die Beweismittel auf ihre Glaubwürdigkeit und Beweiskraft sowohl einzeln als auch in ihrem inneren Zusammenhange sorgfältig und gewissenhaft zu prüfen. Über die Frage, ob eine Tatsache als erwiesen anzunehmen sei, entscheiden die Richter nicht nach gesetzlichen Beweisregeln, sondern nur nach ihrer freien, aus der gewissenhaften Prüfung aller für und wider vorgebrachten Beweismittel gewonnenen Überzeugung.
Nennt sich freie Beweiswürdigung…

Alaskan454
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 5270
Registriert: Mi 13. Feb 2019, 11:57

Re: Frust- und Ärger v8.0

Beitrag von Alaskan454 » So 19. Mär 2023, 07:17

Alex87 hat geschrieben:
So 19. Mär 2023, 07:14

Nennt sich freie Beweiswürdigung…
Ich habe halt zweimal wirklich Pech gehabt aber bei dem Unfug was der RAR da dauernd postet kann ich wirklich nur den Kopf schütteln.

Benutzeravatar
Alex87
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 961
Registriert: Di 13. Feb 2018, 18:54
Wohnort: Tirol

Re: Frust- und Ärger v8.0

Beitrag von Alex87 » So 19. Mär 2023, 08:31

Ich schreib da schon gar nix mehr zu den Stammtischweisheiten

Benutzeravatar
Alex87
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 961
Registriert: Di 13. Feb 2018, 18:54
Wohnort: Tirol

Re: Frust- und Ärger v8.0

Beitrag von Alex87 » So 19. Mär 2023, 08:38

Anderes Thema:

Hab gestern Sushi bestellt für über € 70,-. Billig war das Lokal noch nie aber immer den Preis wert. Nun haben sie die Preise erhöht aber die Qualität hat stark nachgelassen. Und wenn ich mal Sushi überlasse, dann heißt das was. Ebenso war teilweise Salat dabei, was auf der Speisekarte gar nicht angeführt war, sodass mich daheim eh gleich ausgehängt hat. War so angfressen aber ned weil ich voll war… Der sieht mich fix nie wieder.

Benutzeravatar
rhodium
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 4531
Registriert: Fr 14. Mai 2010, 14:12
Wohnort: Bezirk Feldkirch / Vlbg

Re: Frust- und Ärger v8.0

Beitrag von rhodium » So 19. Mär 2023, 10:18

Alex87 hat geschrieben:
So 19. Mär 2023, 08:38
Anderes Thema:

Hab gestern Sushi bestellt für über € 70,-. Billig war das Lokal noch nie aber immer den Preis wert. Nun haben sie die Preise erhöht aber die Qualität hat stark nachgelassen. Und wenn ich mal Sushi überlasse, dann heißt das was. Ebenso war teilweise Salat dabei, was auf der Speisekarte gar nicht angeführt war, sodass mich daheim eh gleich ausgehängt hat. War so angfressen aber ned weil ich voll war… Der sieht mich fix nie wieder.
Würde ich in die online-Bewertung schreiben ... gerade wenn die Qualität nachlässt, ist das schon ein ernstes Feedback an den Betreiber. Besser als er bleibt im Glauben, dass würde keinem auffallen.

Benutzeravatar
AUG-andy
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 6856
Registriert: Sa 9. Dez 2017, 13:13
Wohnort: Im schönen Weinviertel

Re: Frust- und Ärger v8.0

Beitrag von AUG-andy » So 19. Mär 2023, 10:32

rhodium hat geschrieben:
So 19. Mär 2023, 10:18
Würde ich in die online-Bewertung schreiben ... gerade wenn die Qualität nachlässt, ist das schon ein ernstes Feedback an den Betreiber. Besser als er bleibt im Glauben, dass würde keinem auffallen.
Bei solchen (negativen) Bewertungen bin ich immer sehr vorsichtig.
Die Ansprüche sind sehr unterschiedlich was Qualität angeht.
Viele Leute schauen beim Essen nur noch auf den Preis.
Es ist immer besser sich selbst davon zu überzeugen ob Preis und Leistung/Qualität passen. Du wirst selbst beim besten Lokal immer wieder Leute finden die ein negatives Urteil abgeben. Wenn mir was nicht mehr zusagt, wechsle ich das Lokal.
Bewertungen interessieren mich nur bedingt.
MfG
0.22LR , 223Rem , 308Win , 9mm Para , 38/357 , 44Mag , 45ACP , 12/76

Benutzeravatar
Alex87
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 961
Registriert: Di 13. Feb 2018, 18:54
Wohnort: Tirol

Re: Frust- und Ärger v8.0

Beitrag von Alex87 » So 19. Mär 2023, 10:52

AUG-andy hat geschrieben:
So 19. Mär 2023, 10:32
rhodium hat geschrieben:
So 19. Mär 2023, 10:18
Würde ich in die online-Bewertung schreiben ... gerade wenn die Qualität nachlässt, ist das schon ein ernstes Feedback an den Betreiber. Besser als er bleibt im Glauben, dass würde keinem auffallen.
Bei solchen (negativen) Bewertungen bin ich immer sehr vorsichtig.
Die Ansprüche sind sehr unterschiedlich was Qualität angeht.
Viele Leute schauen beim Essen nur noch auf den Preis.
Es ist immer besser sich selbst davon zu überzeugen ob Preis und Leistung/Qualität passen. Du wirst selbst beim besten Lokal immer wieder Leute finden die ein negatives Urteil abgeben. Wenn mir was nicht mehr zusagt, wechsle ich das Lokal.
Bewertungen interessieren mich nur bedingt.
Jedoch kenn ich das Lokal sehr gut und esse nicht das erste Mal dort. Ich kenn das Lokal von Beginn an und kann qualitativ gutes Sushi sehr wohl von billigem Sushi unterscheiden. Und wenn dann meiner bessere Hälfte auch noch der gleichen Meinung ist, ist das wohl aussagekräftig. Sicherlich wird es Leute geben, denen es trotzdem schmeckt, weil sie keinen Vergleich haben zu vorher. Trotzdem finde ich Kritik wichtig und kommuniziere das auch ganz klar. Am besten gleich vor Ort, was bei Take Away aber schwierig ist ;)

Laubmasta_reloaded
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1317
Registriert: Mi 4. Aug 2021, 20:14

Re: Frust- und Ärger v8.0

Beitrag von Laubmasta_reloaded » So 19. Mär 2023, 11:36

Alaskan454 hat geschrieben:
So 19. Mär 2023, 07:17
Alex87 hat geschrieben:
So 19. Mär 2023, 07:14

Nennt sich freie Beweiswürdigung…
Ich habe halt zweimal wirklich Pech gehabt aber bei dem Unfug was der RAR da dauernd postet kann ich wirklich nur den Kopf schütteln.
Man sagt ja nicht umsonst.

"Vor Gericht und auf hoher See sind wir allein in Gottes Hand"

Alaskan454
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 5270
Registriert: Mi 13. Feb 2019, 11:57

Re: Frust- und Ärger v8.0

Beitrag von Alaskan454 » So 19. Mär 2023, 12:09

Laubmasta_reloaded hat geschrieben:
So 19. Mär 2023, 11:36

Man sagt ja nicht umsonst.

"Vor Gericht und auf hoher See sind wir allein in Gottes Hand"
:text-+1:
Der Spruch hat schon irgendwie seine Berechtigung und es kann ganz schnell gehen das man sich selbst als Unschuldiger in einem Geschworenenprozess mit mind 5-10 Jahren Strafrahmen auf der Anklagebank findet obwohl man wie von zwei Zeugen bestätigt nichts getan hat, wie es einem meiner Kollegen ergangen ist.

Benutzeravatar
trenck
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 5241
Registriert: Di 11. Mai 2010, 22:49

Re: Frust- und Ärger v8.0

Beitrag von trenck » So 19. Mär 2023, 12:31

Alaskan454 hat geschrieben:
So 19. Mär 2023, 12:09
Laubmasta_reloaded hat geschrieben:
So 19. Mär 2023, 11:36

Man sagt ja nicht umsonst.

"Vor Gericht und auf hoher See sind wir allein in Gottes Hand"
:text-+1:
Der Spruch hat schon irgendwie seine Berechtigung und es kann ganz schnell gehen das man sich selbst als Unschuldiger in einem Geschworenenprozess mit mind 5-10 Jahren Strafrahmen auf der Anklagebank findet obwohl man wie von zwei Zeugen bestätigt nichts getan hat, wie es einem meiner Kollegen ergangen ist.
Und wie ging es aus?

trenck
"Kollektivistische Experimente sind nie die Lösung der Probleme, die die Bürger der Welt plagen, sondern vielmehr die Ursachen."
Javier Milei

Antworten